Wildungsmauer: Erkrankte Schiffspassagierin gerettet

Erstellt am 28. November 2022 | 15:29
Lesezeit: 2 Min
Die Frau musste mit dem A-Boot der Feuerwehr Wildungsmauer an Land gebracht werden.

Schwieriger Einsatz für die Rettungskäfte: Auf einem Kreuzfahrtschiff auf der Donau war heute in der Früh eine Frau akut erkrankt und musste ärztlich versorgt werden.

Das Schiff legte in Wildungsmauer an, Notarzt und Sanitäter kletterten mit Leitern an Bord und die Frau wurde stabilisiert, wie das Rote Kreuz NÖ berichtet. Nicht einfach erwies sich der Transport an Land, dies geschah mit dem A-Boot (Arbeits- und Rettungsboot) der Feuerwehr Wildungsmauer. Die Frau konnte dann bei der Sliprampe an den Rettungsdienst übergeben werden und wurde in ein Klinikum gebracht. 

Eingesetzte Kräfte: Rotes Kreuz Hainburg und Bruck, Bezirkseinsatzleiter des Roten Kreuzes, Feuerwehr Wildungsmauer und Strommeister Josef Ploiner.