Jahreshauptversammlung: SP stellt sich neu auf. Vorsitzender Wolfgang Kiffel wurde von den Delegierten im Amt bestätigt, alle anderen Funktionen neu besetzt.

Von Josef Rittler. Erstellt am 21. April 2019 (04:59)
privat
Wolfgang Zell (Kassier), Michael Appel (Kassier-Stellvertreter), Sacha Eggert (stellvertretender Vorsitzender), Daniel Wenth (Schriftführer), Vorsitzender Wolfgang Kiffel. Vorne: SP-Regionalmanagerin Sonja Sestak, SP-Landtagsabgeordneter Rainer Windholz.

Die SP Prellenkirchen hat sich neu formiert: Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde zwar Wolfgang Kiffel als Vorsitzender bestätigt, alle anderen Funktionen aber neu besetzt. Als sein Stellvertreter fungiert nun Sacha Eggert, Kassier ist Wolfgang Zell und Schriftführer Daniel Wenth.

„Ich bin froh, dass wir einige jüngere Mitglieder zur Mitarbeit gewinnen konnten und besonders freut es mich, dass mit Daniel Wenth ein Schönabrunner dabei ist, somit wieder jede Katastralgemeinde vertreten ist“, erklärt Kiffel.

Mit dem frisch formierten Team will sich Kiffel, der selbst schon seit Mitte der neunziger Jahre in der Kommunalpolitik engagiert ist, bereits auf die kommenden Gemeinderatswahlen vorbereiten. Sein Ziel ist es, den Mandatsstand (15 Mandate Volkspartei, 4 Mandate Sozialdemokraten) um ein Mandat zugunsten seiner Fraktion zu verschieben. Den langjährigen ehemaligen Funktionsträgern wurden vom SP-Landtagsabgeordneten Rainer Windholz Ehrenurkunden überreicht.