Sanierungen beendet. Spielplätze / Nach Investitionen von rund 50.000 Euro wurden alle Geräte an den sechs Spielstätten instand gesetzt oder ausgetauscht.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 25. April 2014 (07:00)
Gemeinderat Franz Zott und Bürgermeister Markus Plöchl freuen sich über die Fertigstellung des Spielplatzes in der Neubergsiedlung. Foto: Gerald Burggraf
NOEN, Gerald Burggraf
Ab sofort befinden sich alle Spielgeräte auf den sechs Spielplätzen (jener Am Satzfeld ist noch nicht eröffnet) auf dem neuesten Stand in Sachen Sicherheit und entsprechen den technischen Standards. Mit der Sanierung und Erneuerung in der Neubergsiedlung wurde der letzte Spielplatz fertiggestellt.

Seit Mittwoch ist er wieder bespielbar. Bereits seit längerem sind die anderen Spielplätze, allen voran der große Spielplatz in Enzersdorf, erneuert und sicher gestaltet. „Darauf sind wir sehr stolz“, freut sich der zuständige Gemeinderat Franz Zott (Pro Margarethen).

Immerhin habe die Gemeinde allein für den Neukauf und die Restaurierung der Spielgeräte in den vergangenen Jahren rund 50.000 Euro ausgegeben. Die Neugestaltung des großen Spielplatzes wurde extern vergeben und kostete, exklusive des Hartplatzes, rund 100.000 Euro.

„Nun haben wir eine weitere Altlast entsorgt“

„Dazu kommen noch die Stunden der Gemeindearbeiter, die die Instandsetzungen zwischen ihren anderen Tätigkeiten vorgenommen haben“, ergänzt Bürgermeister Markus Plöchl (VP). Fleißig waren die Mitarbeiter auch Am Satzfeld. Der dortige Spielplatz ist fast fertig und soll am 14. Juni offiziell eröffnet werden. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 55.000 Euro.

Grund für die Generalüberholung aller Spielstätten war, dass schon viele Geräte morsch und unsicher waren. „Nun haben wir eine weitere Altlast entsorgt“, unterstreicht Zott.

Die Standorte

Enzersdorf:
Großer Spielplatz
Park beim Adeg-Markt
Neubergsiedlung (Karlsdorf)

Margarethen:
Neben der Kirche
Pater Theresius Siedlung
Schlossparksiedlung
Am Satzfeld (ab 14. Juni)