Mann abgängig, Hühner in schrecklichem Zustand. Am Gelände eines abgängigen Mannes in Bruck wurden gestern verwahrloste Hühner gefunden. Der Hainburger Verein "Rette dein Huhn" holte die Tiere ab und kümmert sich jetzt um sie.

Von Susanne Müller. Erstellt am 12. Februar 2019 (10:58)
Verein "Rette dein Huhn"
Die Hühner wurden vom Verein "Rette dein Huhn" abgeholt und erstversorgt.

Ein schreckliches Bild bot sich gestern Nina Hofstädter und Marie Heigl vom Hainburger Tierschutzverein "Rette dein Huhn". S

ie wurden gerufen, weil die Polizei auf dem Anwesen eines Mannes in Bruck in drei Schuppen Hühner gefunden hatte. Der Mann war als abgängig gemeldet worden. Etliche der Tiere waren bereits lange tot, manche erst seit kurzem.

In einer Tonne befanden sich Eier, die wohl über Monate angesammelt worden waren. Für viele der Hühner kam die Rettung aber zum Glück rechtzeitig. Sie waren seit Tagen ohne Wasser und Futter und grob verwahrlost.

Eines der Tiere wog nur 500 Gramm. Es wurde von der Polizei in einem Schuppen in einer Kiste gefunden. Die Tierretter versorgten die Hühner.

"Nun bleiben die Tiere mindestens 60 Tage bei uns, bevor sie vermittelt werden können", schreibt Nina Hofstädter auf der Facebook-Seite von "Rette dein Huhn".  


Mehr dazu