Haslau-Maria Ellend

Update am 12. Juni 2018, 08:40

von Raimund Novak

Das Spiel auf Sand macht Lust auf mehr. VC Haslau-Maria Ellend lud zum Hobbyturnier ein. Mit dabei war eine große Abordnung des Fußballklubs.

Fußballer, Tennisspieler und Mitglieder von Jugendvereinen versammelten sich auf den zwei Sandplätzen des VC Haslau-Maria Ellend, denn die Beachvolleyballer hatten eingeladen. Anlässlich des „Beach-Opening“ wurde ein Turnier ausschließlich für Hobbyspieler organisiert. 13 Teams fanden sich am frühen Samstagvormittag ein, um sich die Plätze auszuspielen.

„Nach dem Turnier im Vorjahr haben sich so viele Leute, vor allem aus unserer Ortschaft, entschlossen, mit dem Beachvolleyball anzufangen. Das ist so fein“, spricht Organisatorin Veronika Martinek von einer zunehmenden Begeisterung rund um den Sport auf Sand. Von jung bis alt waren die die Teams bunt durchgemischt. Zu den jüngsten Spielern des Turnieres zählte der Nachwuchs des VCHME: So war Adrian Fodor mit 13 Jahren der jüngste Teilnehmer, gefolgt vom 14-jährigen Aaron Martinek.

Der Fußballverein SC Haslau war gleich mit drei Mannschaften vertreten, darunter befand sich auch der Eishockeyspieler Peter Schneider von den Eisbären Trautmannsdorf. Das Team SC Haslau 1 konnte sich Platz drei sichern. Im Endspiel traf die Mannschaft „Sun & Fun“ auf die „Giftzwerge“ und setzte sich in zwei Sätzen durch.