Ski, Show und Akrobatik am Berg. Zum bereits zehnten Mal zeichnet die Purgstaller Eventmanufaktur Show Express für die Adventure Night in Serfaus verantwortlich.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 19. Februar 2019 (04:45)

Jeden Mittwochabend strömen um die 1.500 Touristen und Skigäste am Abend zur Talstation der Komperdellbahn in Serfaus (Tirol). Ihr Ziel ist die Ski-Lounge bei der Mittelstation, wo um 21 Uhr ein wahres Feuerwerk aus schillernden Musikszenen, fantastischen Show- und Lichteinlagen, spektakulären Snowstunts und einer beeindruckenden Ski-Show der Skischule Serfaus geboten wird.

Um die 100 Akteure sind dabei beteiligt, darunter das „Duo Anton & Adam“. Anton ist in Kiew geboren, Adam in Mexiko City. Beide leben seit vielen Jahren in Las Vegas und gehören zum Starensemble des Cirque du Soleil in Las Vegas. Aktuell stehen sie auf der Showbühne in Serfaus. Mit nacktem Oberkörper zeigen sie bei Minusgraden perfekte Körperbeherrschung und Akrobatik, eingebettet in eine tolle Licht-, Laser- und Musikshow.

Arrangiert wird diese 45-minütige „Adventure Night“ seit mittlerweile zehn Jahren von der Purgstaller Eventmanufaktur Show Express. Geschäftsführerin Eva Frank ist der kreative Geist hinter dem Programm. „Von uns stammen Idee, Planung, Bühnenbild, Umsetzung und Künstler. Während der Vorbereitungszeit im Dezember und Jänner sind wir knapp eineinhalb Monate direkt vor Ort, um alles perfekt zu programmieren – vom Licht über die Musik bis hin zur Pyrotechnik“, schildert Eva Frank.

Auftraggeber ist die Serfauser Seilbahngesellschaft. Heuer steht die „Adventure Night“, die in Serfaus noch jeden Mittwoch bis 17. April zu sehen ist, unter dem Titel „The Joy of Musicals“. „Für uns ist es immer wieder eine Herausforderung, eine Show zu gestalten, die von Jung bis Alt alle anspricht. Das Skifahren kann man nicht neu erfinden. Aber die Gesamtinszenierung muss jedes Jahr wieder einen Wow-Effekt auslösen“, sagt Frank und denkt jetzt schon an die „Adventure Night 2020“, deren Konzept den Verantwortlichen in Serfaus unmittelbar nach Saisonende präsentiert wird.