„Tauffest“ für die „Wanne“ in Scheibbs. Eine freistehende, nostalgische Badewanne soll künftig alle sofort an das Scheibbser Allwetterbad denken lassen. Am Samstag, 18. Mai, ist Eröffnung mit großem Badfest.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 11. Mai 2019 (12:56)
Team Wanne Scheibbs
Das Team „Wanne Scheibbs“ hält Ausschau nach dem Badfest am 18. Mai.

Ganz hat sich das Bild von der Badewanne für das Scheibbser Allwetterbad noch nicht in den Köpfen Scheibbser manifestiert. Da und dort sieht man skeptische Blicke von denen, die das Plakat für die Tauffeier der „Wanne Scheibbs“ und dem Badfest am 18. Mai betrachten – oder vielleicht sind es auch nur die angestrengten Blicke für die ziemlich klein geratene und schwer leserliche Schrift am Plakat rund um die Wanne.

Nichtsdestotrotz herrscht beim Verein Scheibbser Badretter, der das Badfest ausrichtet, großer Optimismus, mit dem neuen Namen und der neuen Werbelinie Attraktivität und Image des Scheibbser Allwetterbades zu heben. „Die nostalgische Wanne ist unser neues Maskottchen, unser keyvisual und auch am Plakat zu sehen. Wir hoffen, dass künftig möglichst alle, die eine nostalgische Badewanne sehen, sofort an unsere Wanne Scheibbs denken“, betont Badretter-Vereinsobfrau Eva Hottenroth.

Der Name „Wanne Scheibbs“ wurde von einem jungen Grafik-Team (Janis Czapka, Jacqueline Martinovic und Philipp Hesselberger) im Zuge eines Design-Wettbewerbes entwickelt (die NÖN berichtete). „Wenn Scheibbs eine Wohnung wäre, würde das Bad für das Badezimmer stehen. Die Wanne ist ein Symbol für diesen Raum – sie steht für Entspannung, eine schöne Zeit und ein wunderschönes Badeerlebnis“, schildert Jacqueline Martinovic.

Für das große Badfest in der „Wanne Scheibbs“ am Samstag, 18. Mai, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: „Derzeit werden wieder einige Renovierungsarbeiten durchgeführt, die Fassade wird – voraussichtlich noch vor dem Fest – neu gestaltet und auch im Grünraum-Bereich wird es einige Änderungen geben“, verrät Eva Hottenroth.

Auf dem Fest ist ab 13 Uhr ein breites Angebot an Spiel, Sport, Musik und Kulinarik geplant. Vom Schnuppertauchen über Stadtschwimmmeisterschaften, Volleyballturnier, Baby- und Kleinkinderschwimmen, Mal-Ecke, diversen Wasserspielen sowie ein Flohmarkt für Badeutensilien.

Programm findet auch bei Schlechtwetter statt

Das Musikprogramm wird von den Dance-Aerobic Gruppen von Eva Ehrlich um 15.30 Uhr eingeläutet. Ab 17 Uhr spielen Scheibbser Bands, unter anderem die Mostcompany und Sharona, aber auch drei Borg-Bands sowie „Roland Strasser singt Kloatext“, „Copyright Violation“ und eine interkulturelle Einlage von Philipp Schagerl und Asad Sarkhosh.

„Natürlich wird auf schönes Wetter gehofft. Bei Schlechtwetter können wir aber auf zwei Hallen ausweichen: die Halle der Wanne Scheibbs für die Wasserspiele und die Stocksporthalle für die Musikacts“, erklärt Eva Hottenroth.

Der Eintritt ist dank einiger Sponsoren eine freiwillige Spende, die wieder dem Verein zugute kommt.