Reden ist doch Gold: LJ-Trio holte sich Sieg. LJ-Trio aus dem Bezirk Scheibbs wurde für den Sieg im Landjugend-Bundesentscheid Reden ausgezeichnet.

Von Karin Katona. Erstellt am 16. November 2019 (03:43)
LK-Präsident Johannes Schuckenschlager, Landjugend-Leiterin Kerstin Lechner, Brigitte Zöchbauer, Markus Höhlmüller, Landjugend-Obmann Norbert Allram und LK-Direktor Franz Raab (von links).
LK NÖ

Für drei junge Leute von der Landjugend aus dem Bezirk Scheibbs ist Reden, ganz entgegen dem gängigen Sprichwort, nicht Silber, sondern Gold: Brigitte Zöchbauer, Christine Gerstl und Markus Höhlmüller überzeugten die Jury beim Landjugend-Bundesentscheid im Juli mit ihrem Redetalent. Allerdings nicht mit einer herkömmlichen Rede: In einem eigens kreierten Theaterstück mit Sprechgesangseinlagen strichen sie die Leistungen der Landjugend mit ihren zahllosen, gemeinnützigen Aktivitäten hervor. Die zwei Oberndorferinnen und der Purgstaller holten mit ihrer kreativen Rede dafür Gold in der Kategorie „Neues Sprachrohr“ und brachten damit den Bundessieg ins Erlauftal.

Als besonderes Highlight durfte das Redetalent-Trio aus dem Bezirk Scheibbs jetzt beim Bundessiegerempfang in der Landwirtschaftskammer NÖ dabei sein und die Glückwünsche von Präsident Schmuckenschlager höchstpersönlich entgegennehmen. Schmuckenschlager zeigte sich beeindruckt von den Leistungen der jungen Menschen und bedankte sich für ihren Einsatz: „Die Jungen sind die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft.“