Becker ist neuer Obmann des Absolventenvereins. Der Wolfpassinger Vizebürgermeister Karl Becker übernimmt das Obmann-Amt beim Absolventenverein des BG/BRG Wieselburg.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. November 2019 (03:46)
Der Wolfpassinger Vizebürgermeister Karl G. Becker (Mitte) ist neuer Obmann des Absolventenvereins des BG/BRG Wieselburg. Er übernahm dieses Amt von Peter Palmanshofer (4. von links), der im neuen Vorstand als Stellvertreter verbleibt.
privat

Am Samstag fand im Kulturhof Aigner in Bodensdorf die Generalversammlung des Absolventenvereins des BG/BRG Wieselburg mit Neuwahlen und anschließendem Besuch des Kabaretts „Neben der Spur“ von Michael Scheruga statt. Neuer Obmann ist Karl G. Becker.

Der Verein feiert 2020 sein 15-jähriges Bestehen und hat derzeit rund 300 Mitglieder. Als Ziel nannte der neue Obmann die verstärkte Gewinnung neuer Mitglieder. Die Arbeitsschwerpunkte werden Fortführung bewährter Vernetzungstreffen, Service künftiger Absolventen aus den Klassen der Oberstufe und Erhöhung der Sichtbarkeit des Vereines sein. „In den nächsten 100 Tagen wird eine Strategie für die kommenden vier Jahre erarbeitet. Die Planungen für das 15-jährige Jubiläum 2020 werden mit Schulsprecher, Elternverein und Direktion der Schule intensiv besprochen werden“, erklärt Becker.