Disco-King aus Göstling im Gespräch. Chris Bertl, bisher als Solo-Sänger mit Glitzerschlager unterwegs, liefert als Sänger mit der Disco-Band TMCA den Titelsong für die neue Staffel von Let‘s Dance auf RTL.

Von Karin Katona. Erstellt am 09. März 2019 (06:24)
Martin Holzner
Chris Bertl

Er begann mit Mundart-Pop und flimmert bald mit Disco-Sound über die Fernseh-Schirme: Der gebürtige Göstlinger Chris Bertl ist in vielen Musik-Genres zuhause.

NÖN: Auf deiner Homepage beschreibst du deinen Stil als Glitzer-Schlager, auf einigen Bildern trägst du Lederhose. Ist für dich beides vereinbar?

Ich habe meinen eigenen Musikstil in den letzten Jahren nach und nach kreiert und bin zum Entschluss gekommen, dass für mich Glitzer-Schlager am besten beschreibt, was ich persönlich mache. Offen, authentisch, zurück zu den Wurzeln – verbunden mit meiner Muttersprache – und ein bisschen verrückt, aber sympathisch. Ich habe mit Absicht Lederhosen-Fotos von früher auf meiner Homepage gelassen, da es mich mit meiner wunderschönen Heimat Göstling und mit meinem Anfang des Mundart-Schlagers verbindet. Aber am liebsten habe ich eben glitzernde Sachen, und dazu stehe ich.

Deine Musik hat sich also im Lauf deiner Karriere verändert?

Da ich ein Kind der 90er bin, war ich schon immer großer Fan von englischen Songs. Nach und nach formt sich nicht nur die Stimme, sondern es kristallisiert sich auch raus, womit man sich wirklich wohl fühlt. Ich habe viel von meinen Vorbildern gelernt, aber versucht, meine eigene Handschrift in die Songs zu setzen.

Du warst Kandidat bei The Voice of Germany –was war deine Motivation?

Ich habe mich eines Tages spontan entschieden, alleine zum offenen Casting nach München zu fahren ohne jemandem zuvor etwas davon zu erzählen. Ich war so motiviert, dass ich wirklich viel an mir selbst arbeitete. Im Endeffekt hat es sich ausgezahlt und ich bereue keine Sekunde, diesen grossen Schritt gewagt zu haben, auch wenn es sehr anstrengend war.

Bei TVOG bist du bis in die Sing Offs gekommen. Wie ging es danach weiter?

Ich wurde nach TVOG von Universal Deutschland kontaktiert und gefragt, ob ich mir vorstellen könnte in einer Art „Disco-Band“ mitzumachen. Da habe ich natürlich sofort zugesagt. Daraufhin folgte mein erster Plattenvertrag als Sänger der vierköpfigen Newcomer-Band TMCA. Mittlerweile ist das Album schon fertig und ich finde wirklich alle zwölf Titel darauf unfassbar toll! RTL hat unser erster Song „Remember Disco“ so gut gefallen, dass sie ihn sofort als Titelsong für die neue Let’s Dance Staffel haben wollten.

Du warst ja bisher Solokünstler. Wie gefällt dir die Arbeit in einer Band?

Es macht unwahrscheinlich viel Spass und meine Motivation ist so groß wie noch nie. Obwohl wir vier Bandmitglieder von TMCA komplett verschiedene Charaktere in der Band sind, funktionieren und harmonieren wir fast wie Geschwister. Unsere Songs sind sehr eingängig, fröhlich und tanzbar und ich bin mir sicher, dass das Publikum richtig gut unterhalten wird.