Kapfenberg kann kommen: „Sind bereit“. Im Franz Fekete-Stadion trifft sich am Wochenende Österreichs Feuerwehr-Elite – mittendrin drei Wettkampf-Trupps aus dem Bezirk.

Von Franz Reiterer. Erstellt am 09. September 2016 (05:00)
Franz Reiterer
Für die Wettkampftruppe Hub-Lehen 1 mit Matthias Hayden, Thomas Steiner, Thomas Scharner, Daniel Streimelwöger (vorne von links), Florian Punz, Hannes Wachsenegger, Gottfried Baumann, Jörg Kaiblinger und Dominik Kaiblinger werden die Bundesbewerbe in Kapfenberg die Wettbewerbs-Premiere auf nationaler Ebene.

Kapfenberg ist am kommenden Wochenende Schauplatz des zwölften Bundesfeuerwehrleistungsbewerbes.

Von Freitag bis Sonntag kämpfen die besten Feuerwehr-Wettkampftrupps Österreichs um die Siegestrophäen – mittendrin zwei Trupps von der FF Hub-Lehen aus Oberndorf und ein Trupp von der FF Randegg. Diese drei Mannschaften haben sich über die Landesbewerbe in Zistersdorf für den Bundesentscheid qualifiziert – Randegg schaffte das sogar mit einem dritten Rang im Bewerb Silber mit Alterspunkten.

Insgesamt tritt die Randegger Wettkampftruppe in Kapfenberg heuer schon zum dritten Mal bei Bundesbewerben an. 2003 nahm die Randegger Truppe im Bewerb Silber A in Innsbruck teil, 2012 war man im Bewerb Bronze B in Linz angetreten. Heuer im bislang besten Bewerbsjahr seit der Gründung der Wettkampftruppe 1993 erhoffen sich die Randegger im Bewerb Silber B durchaus einen Spitzenplatz auch auf Bundesebene.

Für Hub-Lehen 1 ist es die erste Teilnahme am Bundesbewerb in der Kategorie Silber A. Hub-Lehen 2 dagegen ist bereits zum sechsten Mal bei dem gesamtösterreichischen Großereignis dabei. Das beste Ergebnis der seit 1977 bestehenden Wettkampftruppe bisher war ein vierter Rang in Silber B 1988 in Feldkirchen. Die weiteren Teilnahmen von Hub-Lehen: 1993 Hallein, 1998 Eisenstadt, 2008 Wien und 2012 in Linz.

Seit Feststehen der Qualifikation wurde das Training bei allen drei Trupps nochmals intensiviert. „Wir trainieren alle mehrmals pro Woche – und das zusätzlich zum üblichen Feuerwehrdienst“, weiß Leopold Pitzl von der FF Hub-Lehen.

Franz Reiterer
Auch die Wettkampftruppe aus Randegg mit (von links, vorne) Johann Wurzenberger, Heinz Schachinger, Ernst Schachinger jun., Gottfried Dallhammer, Jürgen Gamsjäger, sowie (von links, stehend) Reinhard Dallhammer, Johann Heigl, Richard Preuler, Reinhard Hofmacher, Erich Fuchsluger und Gottfried Preuler fiebert den Bundeswettkämpfen der Feuerwehren in Kapfenberg entgegen.

Franz Reiterer
Bereits zum sechsten Mal startet die Wettkampftruppe Hub-Lehen 2 mit Gottfried Baumann, Manfred Birgmayer, Johann Hörhan, Leopold Schagerl, Florian Streimelwöger (vorne von links) sowie Johann Winkler, Franz Lunzer, Walter Punz, Wolfgang Lugbauer und Leopold Pitzl (stehend von links) bei einem Bundesbewerb.