Die Kartause im Zeichen von Winnetou. Mit 86 Jahren starb der legendäre Winnetou-Darsteller Pierre Brice an den Folgen einer Lungenentzündung in Paris.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 22. April 2019 (16:44)

Am Osterwochenende war der legendäre Häuptling der Mescalero-Apachen aber in der Kartause Gaming allgegenwärtig. Zu verdanken war dies Andrea Buchebner aus Kienberg.

Seit ihrer Kindheit ist sie ein großer Winnetou-Fan. „Er ist wie ein Seelenverwandter, wobei mich mit der Zeit immer mehr der Mensch Pierre Brice interessiert hat und nicht die Winnetou-Figur“, schildert die heute 54-Jährige.

Als Mitglied des Fanklubs hat die Krankenschwester im Laufe der Zeit unzählige Zeitungsausschnitte, Fotos und Biografien gesammelt. Diese und viele andere Schätze aus ihrer Sammlung zeigte sie am Osterwochenende in der Kartause Gaming.

Dabei konnte sie zur Eröffnung am Karsamstag als besonderen Stargast die Witwe von Pierre Brice, Hella Brice, begrüßen, die sich von der Ausstellung ebenso begeistert zeigte wie die vielen aus ganz Europa angereisten Fans.