Bau von Musikerheim: 19.000 Euro fehlen noch. Mit dem Bau des Musikerheimes wurde in Göstling bereits begonnen. Zur Ausfinanzierung des 500.000 Euro-Objektes fehlen der Gemeinde aber noch insgesamt 19.000 Euro.

Von Claudia Christ. Erstellt am 29. Oktober 2020 (10:16)
Derzeit wird am Fundament des neuen Musikheimes gearbeitet. Baubeginn für das Gebäude ist in ....
Perschl

Der Bau des neuen Musikerheimes machte weitere Auftragsvergaben im Gemeinderat notwendig. Der Rohbau wird von der Firma Geischläger um 225.480 Euro brutto angeboten. Das Angebot beinhaltet den Rohbau inklusive Fenster und Außentüren, Dach und Fassade.

Für den Innenausbau wurden 223.000 Euro brutto veranschlagt. Wobei allein 102.000 Euro in die Akustik und das Inventar des Proberaumes fließen. „Wir können leider heute noch nicht darüber abstimmen, da es bezüglich der Finanzierung noch eine geringfügige Feinabstimmung braucht“, erklärt VP-Bürgermeister Fahrnberger im Rahmen der Gemeinderatssitzung. Das sollte aber in den nächsten Tagen mit dem Land NÖ geklärt sein.

Die Gesamt-Investitionssumme für das neue Heim der Musiker beträgt insgesamt 496.000 Euro. Davon übernimmt der Musikverein 143.000 Euro. Diese Summe wird überwiegend in Eigenleistung erbracht. Gemeinde und Land NÖ finanzieren jeweils 174.000 Euro beziehungsweise 160.000 Euro. „So bleiben noch 19.000 Euro übrig, die wir noch in Form von Sponsoren, Eigenleistung oder Einsparungen aufbringen müssen“, berichtet der Ortschef.

Der Baustart für das 250 Quadratmeter große Gebäude wird demnächst stattfinden. Noch bis zum Jahresende soll der Rohbau fertiggestellt werden.