Versilberter Holzschirm als „Best of Projektmarathon“. Göstlinger Landjugend baute im Vorjahr binnen 42 Stunden einen schattenspendenden Holzschirm auf dem Dorfplatz. Nun erhielten sie für ihr Projekt Silber.

Von Claudia Christ. Erstellt am 07. Dezember 2019 (05:16)
Die Landjugendmitglieder nahmen den versilberten Preis entgegen (von links hinten): Philipp Stoll, Manuel Tazreiter, Verena Tazreiter, Laura Paumann, Stefanie Auer, Anna-Lena Blamauer, Andreas Ertelthalner und Sebastian Schaupp; Vorne: Michaela Fallmann, Florian Haidler, Marlene Tazreiter, Michaela Ertelthalner und Markus Wentner.
Landjugend Göstling

Im Rahmen des „Best of 2019“ wurden am Samstag der Vorwoche in Schladming die besten Landjugendprojekte Österreichs prämiert. Strahlende Gesichter waren dabei auch bei der Landjugend Göstling zu sehen, denn für ihr Projekt „Aufspannen zum Entspannen“ erhielten sie eine Auszeichnung in Silber.

Die Landjugend begeisterte miteinem Holzschirm samt beschatteten Sitzgelegenheiten am Dorfplatz die Jury.
Perschl

„Wir waren bislang schon sehr stolz auf unseren Holzschirm, aber dass wir damit für das Best of nominiert werden wurden, damit hat niemand gerechnet. Dass wir dann auch noch Silber holten, war die Krönung“, freut sich die LJ-Leiterin, Marlene Tazreiter mit ihrem Team.

79 Gruppen aus ganz NÖ stellten sich im Vorjahr der Herausforderung, binnen 42 Stunden ein von der Gemeinde ausgesuchtes Projekt zu verwirklichen. Aus dem Bezirk dürfen sich vier über die höchste Auszeichnung in Gold freuen.