Was wurde aus Kathrin Zettel?. Eine bronzene Olympia-Medaille und drei WM-Medaillen – zwei Silberne und eine Goldene – hat Kathrin Zettel bei ihr zu Hause hängen. Insgesamt war sie bei sechs Weltmeisterschaften zwischen 2005 und 2015 bei 16 WM-Rennen am Start. Heute, sechs Jahre nach ihrem Rücktritt, hat sie schon einen gewissen Abstand zum Rennzirkus.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 20. Februar 2021 (05:43)
Kathrin Zettel (33).
Blue Power

„Natürlich verfolge ich die Weltcuprennen oder die WM, so gut es geht, am TV oder via Livestream. Aber oft eben nur ein wenig nebenbei. 

Jetzt gibt es für mich einfach andere Prioritäten“, sagt die Mutter eines zweijährigen Sohnes, die mit ihrem Lebensgefährten Kurt Gaubinger seit fünf Jahren in Admont lebt und beruflich beim Kleinwindkraftanlagen-Erzeuger Blue Power tätig ist.

Übrigens: Im Homeoffice in Admont hatte sie heuer am 20. Jänner ein besonderes Erlebnis. Admont war Epizentrum eines Erdbebens. „Es war ein bizarres Gefühl, als plötzlich alles gewackelt und geklirrt hat. Zum Glück ist nichts passiert und wir sind mit dem Schrecken davongekommen“, schildert Zettel.