Julia Grabner: Die „Braut“, die sich traut

Randegger Brautmode-Expertin Julia Grabner geht für Österreich an den Start.

Christian Eplinger
Christian Eplinger Erstellt am 20. September 2021 | 17:21
Julia Grabner
Julia Grabner aus Randegg will bei EuroSkills in Graz ihr Verkaufstalent in der Sparte Handel beweisen. „Die besondere Herausforderung ist, dass wir beim Wettbewerb Produkte verkaufen müssen, die wir nicht im eigenen Sortiment führen. Das wird spannend“, sagt die 22-Jährige.
Foto: Steinecker

Am Mittwoch starten in Graz die EuroSkills, die Berufs-Europameisterschaften. Mit Matthias Gruber (23) ist ein selbstständiger Purgstaller Web Developer mit dabei (die NÖN berichtete). Aber Gruber ist nicht der einzige Kandidat aus dem Scheibbser Bezirk, der in Graz sein Können zeigen wird. Die Randeggerin Julia Grabner geht beim Wettbewerb in der Kategorie „Retail Sales“ an den Start.

Die 22-Jährige wurde in der Zentrale des Hochzeits- und Modehauses Steinecker in Randegg ausgebildet und ist inzwischen nach Salzburg übersiedelt, wo sie in der Steinecker-Filiale arbeitet und nebenbei die Berufsreifeprüfung absolviert. Die Englisch-Matura hat sie bereits mit einem Sehr Gut abgeschlossen. In zwei Wochen steht Mathe am Programm.

Dazwischen will sie bei den EuroSkills gute Figur machen und die Gelegenheit nutzen, um internationale Kontakte zu knüpfen: „Ich freue mich riesig, dass sich erstmals der europäische Handel matcht und ich dabei sein kann. Das Niveau ist sicher hoch, aber wir gehören mit unserem dualen Ausbildungssystem zu den Favoriten,“ versprüht die Brautmoden-Expertin Selbstbewusstsein.

Wettbewerbsfieber macht sich auch bei Steinecker Moden brei. „Bewerbe wie EuroSkills sind toll und zeigen, wie man sich im Lehrberuf entfalten kann. Julia ist zielstrebig, hat ein Gespür für Trends und das Zwischenmenschliche,“ sagt Personalchef Matthias Seifert, der für die Ausbildung zuständig ist. „Sie hat in Randegg gelernt, war aber immer wieder in unseren Filialen in Wien und Salzburg, wo sie seit Kurzem auch arbeitet. Sie blickt über den Tellerrand – eine hervorragende Eigenschaft.“