Selbstbedienungsladen bietet 24 Stunden Gutes vom Hof. Lunz hat seit wenigen Tagen einen neuen Selbstbedienungsladen: Monika Pumhösl und David Gansterer bieten rund um die Uhr selbst gemachte Produkte an.

Von Claudia Christ. Erstellt am 12. Oktober 2019 (03:45)
Claudia Christ
Monika Pumhösl und David Gansterer bieten seit 1. Oktober in ihrem kleinen Laden Produkte aus eigener Erzeugung an.

Beim Betreten des neuen Selbstbedienungsladens der Familie Gansterer fällt neben der Produktpallette besonders die Liebe zu Detail auf, die hinter dieser Idee steckt.

Seit 1. Oktober werden in der Hütte beim großen Seeparkplatz 24/7 Produkte wie Milch, Joghurt, Käse, Topfen, Müsli und Gewürzkräuter angeboten. Ab Mitte Oktober wird das Angebot noch mit Eiern vom mobilen Hühnerstall mit Auslauf im Grünen direkt gegenüber erweitert. Hier tummeln sich bereits 200 Lohmann-Brown-Hühner.

„Die Produkte erzeugen wir in unserem angrenzenden Bauernhof selbst. Die Milch stammt von unseren 15 Kühen“, erklärt Monika Pumhösl, die sich mit ihrem Lebensgefährten David Gansterer mit dem Laden als zweites Standbein einen kleinen Traum verwirklichte. Die Fußpflegerin und der Forstarbeiter wollen damit in Lunz ein neues Angebot schaffen.

„Wir vertrauen da ganz auf unsere Kunden, die hoffentlich die Arbeit dahinter schätzen und unseren kleinen Laden ebenfalls so liebevoll behandeln wie wir selbst“Monika Pumhösl

„Wir vertrauen da ganz auf unsere Kunden, die hoffentlich die Arbeit dahinter schätzen und unseren kleinen Laden ebenfalls so liebevoll behandeln wie wir selbst“, wünscht sich die 36-Jährige. Nach der Warenentnahme, die täglich mehrmals kontrolliert wird, legt der Kunde das Geld einfach in die vorgesehene Kasse. „So kann jeder zu jeder Tageszeit bei uns einkaufen“, vertrauen die beiden auf die Ehrlichkeit ihrer Kunden.

Und von denen gibt es schon einige: „Das Feedback war bereits von Beginn an besonders gut. Derzeit komme ich mit dem Produzieren kaum nach“, freuen sie sich. Auch in Sachen Nachhaltigkeit kann sich der Selbstbedienungsladen sehen lassen. Alle Produkte sind in wiederverwertbare Glasbehälter verpackt. „Wer regelmäßig bei uns einkauft, der bezahlt nur den Inhalt und nicht die Verpackung. Deshalb haben wir auch zwei verschiedene Preisangaben ausgezeichnet“, erklärt Gansterer.