Lackenhof

Erstellt am 05. Juni 2018, 04:00

von NÖN Redaktion

60 Jahre wird schon geplattelt. Das Lackenhofer Schuhplattlerfest am Fronleichnamstag rund um den immer noch stehenden Maibaum hat in der Ötschergemeinde schon Tradition.

Heuer stand das Fest aber unter einem ganz besonderen Zeichen. Denn die Lackenhofer Schuhplattler feiern in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestandsjubiläum. Und so war die Liste der Ehrengäste, die Obmann Hanspeter Schager am vergangenen Donnerstag in Lackenhof begrüßte, heuer etwas länger.

Denn neben „Stammgast“ Bürgermeisterin Renate Gruber und Vizebürgermeister Andreas Fallmann kam auch Landtagsabgeordneter Anton Erber zum Schuhplattlerfest. Unter den Gästen waren zudem auch Schagers Vorgänger Ehrenobmann und Geburtstagskind Karl Teufel sowie die Gründungsmitglieder Alfred Schager, Franz Schager und Josef Teufel.

Musikalisch unterhielt der Musikverein Lackenhof unter Obmann Karl Leitner und das Ensemble „3er Blech“ – Geri Teufel, Ernst Egger, Anton Sauprügl und Ernst Teufel – das Publikum. Weitere Programmhöhepunkte waren die Auftritte der Lackenhofer Nachwuchs-Schuhplattler, der Schuhplattlergruppe Lunz am See sowie der Volkstanzgruppe Lunz am See, die drei Tage später ebenfalls ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum feierte.

Für zahlreiche Lacher sorgten Patrick Bratfisch, Gerald und Carsten Bernreiter mit ihrem „Lackenhofer Kasperltheater“ – einem echten Dorfkabarett, in dem so manche Parallele zu lebenden Personen durchaus gewollt war.

Zum Abschluss des Festes fand die Tombola-Verlosung statt. Da freute sich Anni Egger über den Hauptpreis, einen Hubschrauberrundflug um den Ötscher mit Ewald Kraushofer, den dieser mit der glücklichen Gewinnerin unmittelbar nach der Verlosung einlöste.