Live-Fernsehen aus Wieselburg-Stadt. Der ORF sendete seine Morgenshow zum zweiten Mal in der Woche aus Wieselburg: diesmal aus der Stadtgemeinde. Das mobile Fernsehstudio war auf dem Volkfestplatz 2 aufgebaut. Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten viele Interessierte das Geschehen vor Ort.

Von Karin Maria Heigl. Erstellt am 20. September 2019 (11:26)

Schon kurz nach sechs Uhr herrschte Trubel auf dem Volksfestplatz - aufgeregte Schulkinder, interessierte Guten Morgen Österreich Fans und das Fernsehteam des ORF tummelten sich entlang des Erlaufufers.

Jugendliche durften vor laufenden Kameras junge Bäume pflanzen, einige junge Teilnehmer der Wieselburger Kinderuni zeigten ein spannendes Experiment und die Stadtgemeinde sorgte für Verpflegung mit frischen Kipferln, Kaffee und Tee.

Stargast in Wieselburg war Austropop-Legende Rainhard Fendrich, der seine neue CD "Starkregen" mitgebracht hatte und zwei seiner neuen Songs auch gleich live präsentierte.