Guten Morgen aus Wieselburg. Live im Fernsehen  Die Morgenshow von ORF2 kommt nächste Woche einmal aus Wieselburg-Stadt und einmal aus der Landgemeinde.

Von Karin Maria Heigl. Erstellt am 14. September 2019 (04:23)
Karin Maria Heigl
Kameramann Günther Harather und Redakteurin Pia Seiser zu Gast in der Schulküche. Im Bild von links mit Jürgen Edinger, Anna Tempelmayr, Florian Lechner und Lehrerin Gabi Zehetner-Votruba Direktor sowie Alois Rosenberger vom Francisco Josephinum.

Der ORF hat die Gemeinden Wieselburg und Wieselburg-Land im Visier: Gleich an zwei Tagen wird die Live-Sendung „Guten Morgen Österreich“ von hier aus gesendet. Vergangene Woche haben die beiden ORF-Redakteure Pia Seiser und Fabian Fessler mit Kameramann Günther Harather schon einige Hotspots in den beiden Gemeinden besucht und spannende Beiträge gedreht – diese werden dann im Rahmen der Morgensendung im Fernsehen zu sehen sein.

ORF-Dreharbeiten auch schon im Vorfeld

privat
Maria Wurzer vom Kürbishof in Bodensdorf verrät vor laufender Kamera einiges über den Familienbetrieb und über Kürbisse.

Begonnen haben die Drehtage für die ORF-Mitarbeiter am vergangenen Dienstagmorgen mit einer Ballonfahrt: „Wir sind bei den ersten Sonnenstrahlen gestartet und wurden mit einem wunderschönen Blick über Wieselburg-Land belohnt“, verrät Pia Seiser im NÖN-Gespräch.

Im Josephinum haben Schüler (im Hinblick auf das 150-jährige Bestehen ihrer Schule) vor laufender Kamera ein historisches Gericht gekocht: einen mit Trüffel gedeckten Rinderbraten, wie er schon im Jahr 1894 beim 25-jährigen Jubiläum serviert wurde. Im Rampenlicht wird bei „Guten Morgen Österreich“ auch der bekannte Kürbishof der Familie Wurzer stehen.

In Wieselburg-Stadt sammelte das ORF-Kamerateam Impressionen bei einem Besuch im Schlosspark und im gern&gut im Marktschloss. Außerdem besichtigte Fabian Fessler das Oktogon in der Stadtpfarrkirche. Die kulinarische Seite der Stadt Wieselburg wird im Fernsehen das Brauhaus vertreten, wo Chefkoch Franz Zenzinger vor laufenden Kameras unter anderem ein köstliches Kellermeisterkotelette im Biersaftl zubereitete.

privat
ORF-Mitarbeiter Fabian Fessler (Mitte) und sein Kollege Günther Harather durften im Wieselburger Brauhaus hinter die Kulissen blicken.