Erstellt am 21. Juli 2018, 04:28

von Gerhard Rötzer

Ein Sporttag für Alex. Für den fünfjährigen Alex, bei dem ein Herzfehler diagnostiziert wurde, werden bei einem Benefiz-Spiel Spenden gesammelt

Die beiden Hauptorganisatoren der Benefiz-Veranstaltung am Samstag in Oberndorf: Alois Mitterauer (links) und Thomas Weinberger.  |  Rötzer

Alexander wurde vor Kurzem fünf Jahre alt, doch anstatt mit Gleichaltrigen zu spielen, muss er zu Hause im Bett oder gar im Spital liegen, weil bei ihm ein Herzfehler festgestellt wurde. Seine Mutter und Großmutter versuchen, ihm das Leben mit Lego und Puzzle zu versüßen, aber es ist nicht dasselbe wie mit den anderen Kindern Fußball zu spielen.

In der Zeit, in der er im Bett liegen muss, schaut er sich gerne Superhelden an, am liebsten die von Marvel. Alex träumt, selbst einmal ein Superheld zu sein. Er wäre ein Superheld in einem gelben Kostüm, weil gelb seine Lieblingsfarbe ist und er läuft und springt höher und weiter als alle anderen und muss nie wieder ins Bett gehen, weil er schon genug im Bett gelegen ist.

Zu Gunsten von Alexander haben Alois Mitterauer und Thomas Weinberger eine Charity-Veranstaltung geplant, bei der zwei Fußballspiele stattfinden. Als Erstes spielt die U23 des Sportvereins Oberndorf gegen die Möbelix-Auswahl und danach die Kampfmannschaft des SVO gegen den Sportclub Felixdorf. Auf das zweite Match folgen eine Tombola und eine Versteigerung. Als Ausklang wird The Musix live spielen. Der Reinerlös der Benefiz-Veranstaltung kommt Alexander zu Gute. Mehr Infos unter www.ichwillalexhelfen.at