Oberndorf an der Melk

Erstellt am 05. März 2018, 12:21

von Gerhard Rötzer

Im Schweinestall ist das Chaos los. Kommendes Wochenende ist die kuriose Kreuzfahrt im Schweinestall noch zu sehen in der Burmühle in Oberndorf

So wie es schon seit Jahren Tradition ist, wurde die Generalprobe der „Kreuzfahrt im Schweinestall“ als Benefizveranstaltung gespielt. Zur Vorführung waren heuer fast 200 Zuschauer von der Lebenshilfe gekommen. Das Theaterstück der Landjugend Oberndorf und des Kulturvereins Burmühle begann wie jedes Jahr mit einem Musikstück.

Bei der Komödie dreht sich alles um Bauer Josef Speckmann, der mit seiner Frau Gerda und Tochter Anna auf seinem Hof lebt. Die meiste Zeit ist er stinkfaul und trinkt mit seinem Kumpel Walter um die Wette. Sein Knecht Franzi erledigt die tägliche Arbeit auf dem Hof. Bei einem Kirtag gewinnt Josef eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer. Da er aber panische Angst vor dem Wasser hat, schickt er seinen Freund auf die Reise und versteckt sich im Schweinestall auf seinem Hof.

Da beginnt das Chaos! Aber sehen Sie selbst ...
Weitere Spieltermine sind am Freitag, 9. März, 20 Uhr, am Samstag, 10. März, 20 Uhr und am Sonntag, 11. März, 14 Uhr, in der Burmühle in Oberndorf. Kartenvorverkauf in der Volksbank in Oberndorf.

Die Darsteller und ihre Rollen: Josef Speckmann, Bauer: Stefan Fahrnberger; Gerda Speckmann, seine Frau: Katharina Plieweis; Anna Speckmann, Tochter: Brigitte Zöchbauer; Franzi, Knecht am Hof: Peter Punz; Walter, Sauffreund von Josef: Stefan Schneck; Lisa Poppe, Pressesprecherin: Christina Gerstl; Bernd Becker, Polizist: Gregor Gerstl; Souffleuse: Julia Spandl; Regie: Johannes Pieber.