Grestner Kapelle bot Blick hinter die Kulissen. Am Samstag hatte das Blasorchester Gresten zu einem besonderen Tag der offenen Tür geladen.

Von Hans Karner. Erstellt am 17. Februar 2020 (14:39)

Einen Blick hinter die Kulissen ihres wöchentlichen Probens im Hause der Freiwillen Feuerwehr Gresten gestatteten am vergangenen Samstagnachmittag die Musiker des Grestner Blasorchesters bei einem Tag der offenen Tür.

Zunächst staunten die vielen Besucher, die der Einladung von Obmann Rudolf Füsselberger und Kapellmeister Thomas Karner-Vogel gefolgt waren, über das gut ausgestattete Probenlokal und die einmalige Chance, dass Schüler vor Ort an den verschiedenen Instrumenten ihr Talent und ihren „Ansatz“ erstmals ausprobieren konnten. Dabei gaben ihnen Musikschullehrer gute Tipps. 

Aktive Schüler der Musikschule Erlauftal gaben Proben ihres Könnens, ehe der Nachmittag mit einem „Dämmerschoppen“ des Blasorchesters abgeschlossen wurde.