Diskussionen rund um Kickl-Auftritt in Purgstall

Am Freitag, 22. Oktober, kommt FPÖ-Parteichef Herbert Kickl in Begleitung von FPÖ-Landesparteiobmann Udo Landbauer und FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz im Rahmen der „Freiheitstour“ nach Purgstall.

Erstellt am 19. Oktober 2021 | 15:57
FPÖ-Klubobmann Kickl
FPÖ-Parteichef Herbert Kickl
Foto: APA

Um 14.30 Uhr ist Treffpunkt auf dem Bauernmarkt. Dort lädt die FPÖ zu gratis Wein, Traubensaft und Bier. Nach einem kurzen Aufenthalt auf dem Markt geht es für Herbert Kickl und seine Begleiter weiter zum Café Rossini, wo der FPÖ-Parteiobmann ab 15.15 Uhr Station macht, eine politische Rede hält und auch für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung steht. 

In Purgstall hält sich mittlerweile hartnäckig das Gerücht, dass Bauernmarkt-Standler wegen des Kickl-Besuchs nicht öffnen möchten. Marktleiterin Maria Zulehner wollte das im Vorfeld weder bestätigen noch dementieren: „Ich sehe es nicht als politische Veranstaltung. Jeder ist willkommen.“