Wildpark Hochrieß wird Erlebnispark

Mit neuem Leitsystem können Besucher bald Tiere wie in freier Wildbahn erleben.

Erstellt am 25. November 2021 | 13:00
440_0008_8237776_erl47pgs_hochriess_3.jpg
Arbeiten am Eingangsbereich des Wildparks Hochrieß: Ab Frühjahr 2023 gibt es hier noch mehr Attraktionen für Kinder und Erwachsene.
Foto: privat

Ein Paradies für Familien war der Wildpark Hochrieß schon immer. Bis zum Frühjahr 2023 soll der Wildpark mit noch mehr Attraktionen zu einem Erlebnispark für die ganze Familie umgestaltet werden.

Mit einem zentralen Eingangsbereich wird ein geordnetes Besuchermanagement auf dem Areal möglich. Ein neues Leitsystem wird die Gäste in Zukunft durch das Gelände führen und durch die Erschließung bisher unzugänglicher Bereiche eine noch nähere Begegnung mit den Tieren im Wildpark bieten, die sich hier fast wie in freier Wildbahn beobachten lassen: Neue Wege führen durch das Sika-, Dam- und Rotwildgehege, vorbei am Gams- und Mufflongehege bis zu den Steinböcken. Dort wird ein Panorama-Platz zum Verweilen einladen. Die von den kleinen Besuchern heiß geliebten Kleintier- und Streichelgehege werden natürlich beibehalten.

Rotwild und Steinböcke aus nächster Nähe sehen

„Mit dem Ausbau des Parks nützen wir Teile des Areals, die bisher nicht zugänglich waren“, sagt Geschäftsführer Matthias Distelberger. „In Zukunft kann man Tiere aus nächster Nähe beobachten, die früher nur von fern zu sehen waren, auch, weil sie von Natur aus sehr scheu sind.“ Die Bauarbeiten, fügt Distelberger hinzu, hätten auf die Wildtiere sogar positive Auswirkungen gehabt: „Sie haben gemerkt, dass ihnen nichts geschieht und dadurch teilweise die Scheu verloren. Sie lassen jetzt Menschen viel näher an sich heran.“ Worüber die Besucher sich in Zukunft wohl freuen werden. Weitere Highlights sind der neue Kinderbauernhof und ein weiterer großer Spielplatz.

Der 23 Hektar große Wildpark Hochrieß ist weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Jährlich kommen rund 20.000 Besucher auf die Hochrieß. „Wir wollten unser Angebot weiterentwickeln und unseren Gästen noch mehr Attraktionen bieten“, sagt Matthias Distelberger. „Wir freuen uns, wenn wir ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt schaffen können.“

Die erste Teileröffnung wird voraussichtlich Ende April 2022 erfolgen, die gesamte Umgestaltung des Wildparks zum Erlebnispark Hochrieß wird bis zum Frühjahr 2023 abgeschlossen sein.