Wieselburg

Erstellt am 10. Dezember 2018, 13:13

von Karin Maria Heigl

1.179 Packerl für Kinder in Rumänien. 1.179 Packerl für Kinder und 1.202 Kartons mit Kleidung für Rumänien.

Ein Lkw voll Nächstenliebe: Die Pfarren Wieselburg, Petzenkirchen, Purgstall, Gaming, Steinakirchen, Gresten und Pöchlarn haben insgesamt 1.179 Geschenkpäckchen für Kinder, 1.202 Kleider-Kartons und 45 Pakete mit Sachspenden für Rumänien gesammelt. Freiwillige Helfer aus den Pfarren Purgstall und Wieselburg haben den 100 m³ großen Lkw beladen.  |  Heigl

 Es sind nicht „nur“ Sachspenden – es sind Geschenke, die von Herzen kommen.  In der Diözese Oradea in Rumänien freuen sich Familien und Kinder seit fast 30 Jahren jedes Jahr wieder auf die Geschenkpäckchen aus Wieselburg und sechs anderen Pfarren: „Wenn viele zusammenhelfen, kann aus kleinen Beiträgen etwas Großes werden“, ist der langjährige Koordinator Martin Distelberger überzeugt.

Ins Leben gerufen wurde die Oradea-Aktion unter Caritasdirektor Werner Scholz, um in der Weihnachtszeit den nach dem Zusammenbruch des Kommunismus verarmten Menschen zu helfen und den betroffenen Kindern mit kleinen Geschenkpäckchen Freude zu machen. Obwohl Rumänien nun schon lange bei der EU ist, brauchen viele Menschen dort noch dringend Unterstützung. „Wir konnten uns bei einem Besuch im Herbst 2017 persönlich davon überzeugen“, betont Martin Distelberger.

Die Geschenkpackerl-Aktion für die Diözese Oradea hat sich über die Jahrzehnte zu einer großen karitativen Sache entwickelt, an der mittlerweile sieben Pfarren, außerdem die Junge Generation Bezirk Melk und die CMS Wieselburg beteiligt sind. „Durch den persönlichen Kontakt und die enge Zusammmenarbeit mit der Partner-Caritas vor Ort können wir garantieren, dass die Hilfsgüter und alle Packerl rechtzeitig vor Weihnachten in die Gemeinden der Diözese Oradea ausgeliefert und an die Kinder verteilt werden“, freut sich Distelberger. Die LKWs sind bereits in Oradea angekommen, der Transport konnte auch heuer wieder durch Geldspenden finanziert werden. 

Sehr zufrieden ist man auch in Purgstall. „Für unsere Pfarre ist das jedes Jahr eine große Aktion. Insgesamt 25 Freiwillige haben vier Tage lang beim Sammeln und Verladen mitgeholfen“, freut sich Diakon Peter Leichtfried. Allein aus Purgstall sind in Oradea 260 Geschenkpackerl und 434 Kartons mit Bekleidung und Schuhen angekommen.