Ein Fest für Günther Leichtfried. Freitagabend, ein voller Raiffeisensaal hoch über den Dächern von Wieselburg, höchste politische Prominenz aus Niederösterreich und jede Menge Ehrungen.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 11. Mai 2019 (10:35)

Es war der Festabend für Günther Leichtfried, der 22 Jahre lang als Bürgermeister die Geschicke der Stadt Wieselburg gelenkt hat. Seit Freitag ist er Ehrenbürger der Stadt und darf sich auch über zahlreiche weitere Auszeichnungen freuen.

Die Anerkennung, die Günther Leichtfried über alle Partei- und Stadtgrenzen hinweg sicher ist, war am Freitag deutlich spürbar. Und da Günther Leichtfried schon alle Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich besitzt, stellte sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit einem Gläsernen Leopold ein.

Wer sonst noch aller bei diesem Festabend dabei war, welche Ehrungen und Geschenke Günther Leichtfried noch bekommen hat und was Günther Leichtfried zu all dem gesagt hat, lest ihr in der kommenden Print-Ausgabe der NÖN.