Ein neuer „Manager“: Thomas Lichtenschopf. 18 Umweltgemeinderäte, Energiebeauftragte sowie Bürgermeister aus ganz Niederösterreich dürfen sich über den erfolgreichen Abschluss des dritten Lehrgangs zum Kommunalen Energie- und Umweltmanager freuen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. Dezember 2019 (05:52)
Thomas Lichtenschopf (links) mit eNu-Geschäftsführer Herbert Greisberger
Schwarz/eNu

„Dieses erfolgreiche Ausbildungsprogramm setzt neue Impulse in den niederösterreichischen Gemeinden und ermöglicht es, auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren, gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten und sich untereinander verstärkt zu vernetzen“, betont LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Aus dem Bezirk Scheibbs zählt Thomas Lichtenschopf, Energiebeauftragter der Stadtgemeinde Wieselburg, zu den erfolgreichen Absolventen: „Es war für mich sehr lehrreich, diese Ausbildung zu absolvieren. Durch die neu erworbenen Kenntnisse – unter anderem auch von erfolgreich umgesetzten Best-Practice-Beispielen – habe ich nun das Grundwerkzeug, um zu einer energieeffizienten und nachhaltigen Entwicklung unserer Gemeinde beizutragen.“