Wieselburg

Erstellt am 12. Juni 2018, 04:00

von NÖN Redaktion

Jubiläum des Zwieselafeuers. Bereits zum zehnten Mal veranstalteten die Naturfreunde das Fest rund um das Zwieselafeuer. Traditionell ist das Fest vor allem deswegen, weil „Zwiesela“ für den Zusammenfluss der großen und der kleinen Erlauf steht und namensgebend für Wieselburg war.

Bei gemütlicher Stimmung durch die Beleuchtung der Lichterketten, konnte man das Fest genießen. Das Highlight folgte nach dem Sonnenuntergang: Das Zwieselafeuer wurde entzündet und anschließend konnte man ein Feuerwerk bestaunen. Für die Kinder war auch schon nachmittags für spannendes Programm gesorgt: Bei einer Hüpfburg und einer Outdoor-Kletterwand konnten sich die jüngeren Gäste austoben. Alle Wasserbegeisterten konnten mit Tretbooten, Kanus oder Stand-up Paddles auf der Erlauf schwimmen. Die Tanzlmusi sorgte für die passende Musik.