Start-Up Backmari: Bio-Backmischungen aus dem Internet

Erstellt am 08. August 2022 | 04:54
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8412319_erl28wbg_Start_up_Backmari_startet_mit_
Ria Lang (links) und Martina Moik ermutigen andere Gründer: „Durchhalten, es läuft nicht immer alles wie geplant, aber es lohnt sich, nicht den Fokus zu verlieren.“
Foto: Georg Moik
Martina Moik und Ria Lang vom FH-Campus Wieselburg starten mit gluten- und weizenfreien Backmischungen durch.

Die Liebe zum Backen mit unkonventionellen Zutaten und eine Weizeneiweißallergie: Dadurch entstand das Unternehmen Backmari. Die beiden Diätologinnen Martina Moik und Ria Lang gründeten ihr Start-up für gluten- und weizenfreie Backmischungen Anfang des Jahres. Die ersten drei Produkte mit den Namen Strawanzer, Leischn und Gschaftlhuber sind Backmischungen für Mischbrot, Pizzaboden und Weißbrot. Sie sind seit Kurzem auf dem Markt.

Und in ihrer Zusammensetzung besonders. „Unsere Bio-Backmischungen kommen ohne Zusatzstoffe wie Verdickungsmittel aus und sind durch die unterschiedlichen Zubereitungsarten wie mit Backpulver, Hefe oder Sauerteig individuell passend für alle Alltagssituationen. Zudem sind sie gluten- und weizenfrei“, erzählen die Unternehmerinnen.

Parallel zur Firmengründung und Markteinführung absolvierten Moik und Lang erfolgreich ihr „Lebensmittelproduktentwicklung & Ressourcenmanagement“-Studium am Campus Wieselburg und dürfen sich seit Ende Juni über ihre neuen Mastertitel freuen.

Das StartUp Center des Campus unterstützte die beiden bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen. Dafür sind sie sehr dankbar: „Wir fühlten uns tatsächlich bei jedem Thema verstanden und es wurde immer versucht, gemeinsam eine Lösung zu finden.“

Die veganen Backmischungen gibts es online über die eigene Website www.backmari.at und in ausgewählten Geschäften zu kaufen. Weitere Rezepturen sind bereits in Planung.