Was wurde aus der jungen Influencerin Julia Gruber?

Für die 24-jährige Absolventin des Wieselburger Gymnasiums hat sich in den letzten Jahren einiges verändert.

Miriam Kamleitner Erstellt am 25. September 2021 | 06:35
Julia Gruber
Julia Gruber hatte 2017 bereits über zweitausend Abonnenten auf Instagram.
Foto: privat

Bei mittlerweile 24.200 Abonnenten bekommt sie viele Nachrichten und positiven Zuspruch, aber auch der Hass bleibt nicht aus. Nach wie vor spielt ihre Community die größte Rolle. Julia alias @trinksaufmich will Menschen aufklären und zum Nachdenken bringen. Das Geld sei lediglich ein netter Nebenverdienst.

Hauptberuflich als Influencerin zu arbeiten. wäre durchaus eine Option für sie. Ihre eigene Website hat sie schon erstellt. Noch arbeitet sie auch an anderen Projekten. Sie hat die Hoffnung, noch mehr Menschen zu erreichen und vor allem den Opfern von sexualisierter Gewalt zu zeigen, dass sie nicht schuldig sind. Weitere Zukunftspläne hat die Marbacherin nicht. „Man weiß ja nie, was in einem Jahr alles passieren kann.“