Rund 400 Helfer am Hochkar im Einsatz. Am Hochkar im Bezirk Scheibbs waren am Donnerstag rund 400 Helfer im Einsatz und hauptsächlich mit der Schneeräumung beschäftigt.

Von APA Red. Erstellt am 17. Januar 2019 (12:15)
BFKDO Gmünd
Symbolbild

Die Alpenstraße war für Einsatzkräfte und Versorgungstransporte zweispurig geöffnet, teilte Göstlings Bürgermeister Friedrich Fahrnberger (ÖVP) mit. Seitens des Landes NÖ wurde ein Unterstützungspaket für Betriebe in von Wetterkapriolen betroffenen Gebieten angekündigt.

Laut Einschätzung eines Lawinensachverständigen seien im Hochkar-Bereich "Erkundungsflüge bei der aktuellen Witterung nicht mehr notwendig", sagte Fahrnberger. Die Schneedecke sei soweit stabil. Die Sperre der Alpenstraße für den öffentlichen Verkehr blieb ebenso wie die Katastrophengebiet-Verordnung weiter aufrecht.

Mit der Schneeräumung der Liftstation sowie von Gastrobetrieben beschäftigt waren laut dem Bürgermeister am Donnerstag 250 Feuerwehrleute, rund 140 Mitglieder des Bundesheeres sowie 20 Angestellte der Bergbahn-Betriebe. Auch acht Bergretter waren vor Ort.

"Obwohl vor allem das Hochkar betroffen war, merken auch die anderen Regionen, dass die Gäste aufgrund der Berichterstattung verunsichert sind, ob Wintersport in Niederösterreich möglich ist", teilte Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) in einer Aussendung mit. Sie kündigte ein Unterstützungspaket für die Betriebe in den Wintersportgebieten an, ein wichtiger Teil sei eine zusätzliche Marketingkampagne durch die Niederösterreich Werbung. Geplant sind neben Inseraten auch TV- und Radiospots sowie verstärkte Aktivitäten im Social Media-Bereich.

Da das Hochkar durch die Witterungsbedingungen am schwersten getroffen ist, wird eine eigene Task-Force der Wirtschafts- und Tourismusabteilung gebildet. "Hier werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch vor Ort mit den Betroffenen in Kontakt sein um Unterstützungsmöglichkeiten zu prüfen", sagte Bohuslav. Die starken Schneefälle und ihre Folgen "sollen nicht für weitere negative Entwicklungen sorgen".