Den Frühling in Königswiesen erleben. Erleben Sie das Aufwachen der Natur beim Wandern, Biken, Reiten oder einfach bei einem Spaziergang in und um Königswiesen – der Blumeninsel des Mühlviertels.

Von BVZ Redaktion und NÖN Redaktion. Erstellt am 23. April 2019 (11:48)
Königswiesen
Königswiesen

Themenwanderwege und sagenumwobene, mystische Plätze : Finden Sie Ruhe und Erholung und tanken Sie Kraft bei einer Wanderung. Verschiedene Themenwanderwege, wie z. B der Gipfelkreuzweg oder der Wackelsteinweg, führen Sie durch die abwechslungsreiche Landschaft.

Ein besonders mystischer und sagenumwobener Wanderweg erwartet Sie nördlich von Königswiesen: der Klammleiten-Rundweg. Mit einer Gehzeit von 5 Stunden ist er auch für Familien zu bewältigen. Durch den stillen Wald, auf schmalen Pfaden, geht es in die Klammleitenschlucht. Entdecken Sie Felsformationen, Wurzelgebilde und alles, was ein ruhiger, erholsamer Wald zu bieten hat.

In Mönchdorf starten der Ruttensteinweg, der Marterlweg und der Wird-Nett-Fadweg, ein Geheimtipp, der besonders bei Familien beliebt ist. Die Kinder entdecken Spielstationen, wie Schaukeln, Kletterwand oder Federspielgeräte, entlang dieses Wanderweges und genießen es herumzutoben.

Radvergnügen pur – „Tour de Alm“: Dass die sanften Hügel des Unteren Mühlviertels nicht immer sanft sind, erleben Sie auf der „Tour de Alm“. Distanz: 183 km, 5.200 Höhenmeter – Trails auf Güter-, Feld- und Waldwegen – der stete Wechsel hält Biker auf Trab. Erleben Sie die herrliche Mühlviertler Landschaft in ihren unterschiedlichsten Formen – anspruchsvolle Aufstiege, fordernde Abfahrten, herrliche Weitblicke. Lassen Sie die Hektik hinter sich und machen Sie eine Naturreise der ganz besonderen Art.

Weitere Mountainbikestrecken in und um Königswiesen:
M3 – Königswiesener Runde: Start und Ziel: Marktplatz Königswiesen, Länge 28 km.

M4 – Hirschalm Runde: Start und Ziel: Jagdmärchenpark Hirschalm, Länge 52,3 km.