Gesundheits- und Wirtschaftsfaktor Wandern. Wandern ist gesund und tut der Wirtschaft gut. Um die Motivation für gesunde Bewegung zu fördern, gibt es die Wanderbox mit Karten zu den 73 Tut-gut-Wanderwegen - die feiern heuer übrigens 15 Jahre - gratis. Pro Haushalt einmal.

Von Christine Haiderer. Erstellt am 29. Juni 2020 (13:24)
Wanderfans: Landesrat Martin Eichtinger, Wolfgang Ecker (Präsident Wirtschaftskammer Niederösterreich), Alexandra Pernsteiner-Kappl (Geschäftsführerin „Tut gut!“) und Landesrat Jochen Danninger.
Haiderer

„Niederösterreich ist ein Wanderparadies“, schwärmt Landesrat Martin Eichtinger. Entdecken kann man die unterschiedlichen Landschaften dabei auf vielen Wegen. Seit 15 Jahren beispielsweise auch auf denen der Initiative „Tut gut!“. Vier Wege gab es damals. 73 Wanderwege mit über 200 unterschiedlichen Routen sind es heute. Und weitere werden hinzukommen.  

In der neuen tut-gut-Wanderbox mit den Karten aller bisherigen Wanderwege wurde dafür extra Platz gelassen. Die Box übrigens können Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher bestellen. 

Wandern für die Gesundheit

Warum die Gesundheitsinitiative gerade das Wandern betont? „Wandern ist ein wichtiger Beitrag, um Vorsorge für die eigene Gesundheit zu betreiben “, so Eichtinger. 10.000 Schritte soll man ja immerhin am Tag gehen. Beziehungsweise 150 Minuten in der Woche bei mittlerer oder 75 Minuten bei höherer Intensität aktiv sein – plus zwei Mal pro Woche Muskeltraining.

„Wissenschaftliche Studien belegen, dass man durch das Wandern sein körperliches und seelisches Wohlbefinden in Einklang bringen kann. Wandern vermindert außerdem den Blutdruck, verringert den Stresspegel und stärkt das Immunsystem“, so Alexandra Pernsteiner-Kappl, Geschäftsführerin von »Tut gut!«. Schon allein im Wald zu sein, reduziert zudem den Blutdruck, verringert den Stresspegel und stärkt das Immunsystem.

Wandern für die Wirtschaft

„Wandern tut nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Wirtschaft“, betont NÖ-Wirtschaftskammerpräsident Wolfgang Ecker, der, einen der tut-gut-Wege direkt vor der Haustüre hat, wie er verrät. Ein Beispiel: Der Sportartikelhandel in Niederösterreich hat im Jahr rund 100 Millionen Euro Umsatz im Bereich Outdoor, zu dem auch das Wandern zählt. Üblicherweise gibt es eine Steigerung von 2 Prozent. Doch: „Für heuer rechnen wir mit einem Zuwachs von 5 Prozent“, so Ecker.

Vom Wandern profitieren neben dem Sportartikelhandel noch viele weitere Branchen: Von Zulieferern, wie Bäckern und Fleischhauern, über Nahversorger bis hin zu Beherbergungsbetrieben und die Gastronomie. „Circa 30 Millionen Euro erwirtschaftet die heimische Gastronomie im Sommer mit Wanderern“, so Tourismuslandesrat Jochen Danninger. „Wandern ist im Sommer das wichtigste Motiv für Ausflugsgäste, Niederösterreich zu besuchen. Das wird sich im heurigen Sommer wohl noch verstärken“, glaubt er durch die Coronakrise.

Daher habe man im Rahmen von ecoplus-Regionalförderung massiv investiert. Rund 1 Million Euro, wodurch Investitionen von zwei Millionen Euro ausgelöst worden seien. Investiert wurde dabei etwa in den neuen Bierweg in Gaming, die Erlaufschlucht, die Ysperklamm, den Weitwanderweg Nibelungengau usw.

Wandern mit Genuss

Wer beim Wandern Hunger kriegt, dem stehen in NÖ rund 120 bewirtschaftete Hütten zur Verfügung, 22 von ihnen wurden durch ein besonderes Gütesiegel ausgezeichnet.

Auch an den Tut-gut-Wanderwegen lassen es sich Wanderer schmecken: bei den Wanderwirten. Sie sind wie viele weitere Details in den Wanderkarten eingezeichnet. Wie beispielsweise auch die Routen. Route 1 ist, wie Pernsteiner-Kappl erläutert, in der Regel die einfachere und leichtere Route. Mit mäßiger Steigerung.

Gratis-Wanderbox für jeden Haushalt

Besonders familienfreundliche und Kinderwagentaugliche Routen sind mit dem Fito-Fit-Siegel gekennzeichnet. Infos gibt es auch zu den Höhenmetern und zu regionalen Ausflugstipps. Übrigens: „Die »tut gut«-Wanderwege sind eines der beliebtesten »tut gut«-Programme. Rund 13.000 Aufrufe verzeichnete man 2019 auf der Website www.noetutgut.at/wanderwege und rund 6.300 Bestellungen der Wanderbroschüre wurden getätigt.

Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher können aktuell die Wanderbox mit Wanderkarten zu allen tut-gut-Wanderwegen bestellen. Für jeden Haushalt gibt es eine Box gratis. Solange der Vorrat reicht. 

Bestellung unter: www.noetutgut.at/wanderbox