Last-Minute Tipps für die Herbstferien. Diese Auszeit kommt zur rechten Zeit. Mit den Hausaufgaben, Tests und Schularbeiten ist bei den Schülerinnen und Schülern wieder der Alltag eingezogen. Der Wissensdurst wird in der Mathe- oder Geschichtsstunde gestillt, die Köpfe rauchen. Zeit für eine kurze Verschnaufpause, um frisch und mit vollem Elan in die restlichen Herbstwochen zu starten. Doch was tun mit der gewonnenen Freizeit in den Ferien?

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 22. Oktober 2020 (10:20)

Richtig, Abenteuer erleben – am besten bei den Top-Ausflugszielen Niederösterreichs. Wählen können Ausflügler gleich aus 50 qualitätsgeprüften Attraktionen. Damit niemand den Überblick verliert, sind diese in den Kategorien „Bahn- & Schifffahrt“, „Burgen & Schlösser“, „Genuss-, Garten- & Erlebniswelten“, „Museen & Ausstellungen“, „Stifte & Klöster“, „Thermen & SPA“ und „Tier-, Natur- & Nationalparks“ untergebracht.

Top-Ausflugsziele: Ein „Best-of“ in den Herbstferien

Kurz bevor die Herbstferien starten sorgt der Nationalfeiertag am 26. Oktober 2020 für eine positive Aufbruchsstimmung im Land. Ein allseits beliebter Tag für Familien, die mehr Zeit mit ihren Liebsten verbringen möchten. Tipp: Das Renaissanceschloss Rosenburg veranstaltet die Sondervorführung „Falknerei zu Pferd“. Gäste erleben hier das einzigartige Zusammenspiel von Greifvögeln, Pferden und Jagdhunden.

Renaissanceschloss Rosenburg
Falknerei Rosenburg Garaj 2020

Einen spannenden Tag mit Kunst, Theater, Musik und Kino verspricht am Nationalfeiertag auch das Kinderkunstfest auf der Kunstmeile Krems. Auf dem Programm stehen Mitmach-Lesungen mit Michael Roher, Workshops im Bereich Street Art, eine Schatzsuche im Museum, Familien-Führungen sowie eine musikalische Theatervorstellung über einen Pinguin, der sich im Fliegen erprobt.

Weiter geht’s mit der Amethyst Welt Maissau, die am 31. Oktober eine Alpaka Wanderung anbietet. Alle Goldgräber im Land können zudem in der Goldwaschanlage ihr Glück versuchen. 

Amethyst Welt Maissau
Amethyst Welt Maissau

Lohnend ist auch ein Besuch des Nationalpark Donau-Auen. Freunde der Natur begeben sich gemeinsam mit Nationalpark-Rangerinnen und -Rangern in Kleingruppen auf eine herbstliche Tour durch die Orther Auen. 

Und falls das Wetter nicht mitspielt? Das Museum Niederösterreich veranstaltet von 27. bis 30. Oktober wieder die Museumsakademie für Kinder (ab 7 Jahren), um gemeinsam die Geschichte und Natur Niederösterreichs zu erforschen.

Eine kurze Auszeit vom Alltag verspricht ein Aufenthalt in der Therme Laa – Hotel & Silent Spa. 

Als willkommene Alternative bietet sich auch die Römertherme Baden an. Das mit Schwefelheilwasser gefüllte Aussenbecken tut Körper und Seele Gutes, das wussten auch schon die Römer, die sich gerne im Schwefelthermalwasser entspannten. 

Mehr zu den Top-Ausflugszielen unter: www.top-ausflug.at