Neuer Hangar für Flugmuseum "Aviaticum". Das Flugmuseum "Aviaticum" in Wiener Neustadt erhält einen neuen Hangar. Es wird nach Angaben des Rathauses vom Montag nach mehr als 20 Jahren das Gelände von Diamond Aircraft am Flugplatz Ost verlassen. Die Gremien der Stadt Wiener Neustadt wollen in den kommenden Wochen die Weichen für die Übersiedlung stellen.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 14. Oktober 2019 (11:15)
Franz Baldauf

"Die Geschichte der Luftfahrt ist untrennbar mit der Geschichte Wiener Neustadts verbunden. Aus diesem Grund war und ist es uns ein großes Anliegen, dass es das 'Aviaticum' auch weiterhin gibt", betonten Bürgermeister Klaus Schneeberger und Kulturstadtrat Franz Piribauer (beide ÖVP) in einer Aussendung. Der Verein "Flug-Museum Aviaticum" werde die Einrichtung in einem neu angemieteten Hangar auch in Zukunft betreiben.

Das "Aviaticum" war seit der Eröffnung am 3. Juni 1999 in einem Hangar am Flugplatz Ost untergebracht. Es wurde jedoch bereits seit einiger Zeit nach einer neuen Bleibe gesucht, weil Diamond Aircraft die Halle nunmehr für wirtschaftliche Zwecke nutzen möchte. Der Osthangar "Amme Luther Seck" wird jetzt die neue Heimat des Museums.