Schüler beweisen ihr Können im Skifahren. Von 7. bis 9. März gastieren die Österreichischen Alpinen Schülermeisterschaften auf der Mariazeller Bürgeralpe.

Von Melanie Baumgartner. Erstellt am 04. März 2019 (12:13)
Fred Lindmoser

Auf der Familienabfahrt der Mariazeller Bürgeralpe gehen von 7. bis 9. März die Österreichischen Alpinen Schülermeisterschaften über die Bühne. Teilnehmer der Klassen U14 bis U16 können ihr Talent in den Disziplinen Super-G, Riesentorlauf und Slalom unter Beweis stellen.

Die letzten Schülermeisterschaften, die im Mariazeller Land ausgetragen wurden, fanden 2003 statt. Damals gingen Marcel Hirscher, Anna Veith, Matthias Mayer und Bernadette Schild an den Start – heute sind sie Österreichs Skistars.

Rund 140 Läufer erwartet

Heuer rechnen die Veranstalter mit rund 140 Läufern aus neun Bundesländern. „Die Bedingungen sind zurzeit sehr vielversprechend und einer erfolgreichen Austragung der Meisterschaft steht somit nichts im Wege. Wir freuen uns, dass der ÖSV sich entschieden hat, die Schülermeisterschaft im schönen Mariazeller Land zu veranstalten“, freut sich Hanspeter Brandl, Obmann des SV Sankt Sebastian.

Die Trainingsläufe finden am 6. und 7. März statt. Am 7. März wird außerdem der Super-G ausgetragen. Am 8. März erfolgt der Riesentorlauf in zwei Durchgängen. Am letzten Tag findet schließlich der Slalom statt.

Link

www.mariazeller-land.at