Bilanz: Weniger Arbeitslose. Sinkende saisonale Arbeitslosigkeit und gute Konjunktur sorgten für höhere Beschäftigungszahlen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. Januar 2019 (07:51)
AMS
Im Vergleich zum Vorjahr wurde im Dezember eine um 6,7 % niedrigereArbeitslosen-Rate festgestellt.

Erfreuliche Nachrichten gab es für den Gänserndorfer Arbeitsmarkt zum Jahresende: So waren Ende Dezember 2018 mit 4.655 arbeitslos Vorgemerkten um 6,7 % weniger Personen auf Arbeitssuche als vor einem Jahr. Dafür verantwortlich sind der Rückgang der saisonalen Arbeitslosigkeit sowie die gute Konjunktur.

Ende Dezember hatten 665 arbeitslos Vorgemerkte eine Wiedereinstellzusage beim alten Dienstgeber. Im Metall- und Elektrobereich sank die Arbeitslosigkeit um 17,8 %. Während das reale Wirtschaftswachstum für das vergangene Jahr 3 % betragen wird, wird für 2019 ein etwas abgeschwächtes Wachstum von plus 1,9 % prognostiziert.

AMS
AMS-GeschäftsstellenleiterAlfred Walbert freut sich über die sinkende Arbeitslosigkeit.

Aufgrund der schwächeren Wirtschaftsdynamik wird die betriebliche Personalnachfrage nur mehr geringfügig höher ausfallen als die Ausweitung des Arbeitskräfteangebotes. „Auch für den Bezirk ist für das erste Halbjahr eine leicht sinkende Arbeitslosenrate zu erwarten. Danach wird die Zahl der arbeitssuchend Vorgemerkten wieder leicht steigen“, erwartet AMS-Geschäftsstellenleiter Alfred Walbert.

Von der aktuell guten Arbeitsmarktlage profitieren alle Personengruppen, Männer jedoch deutlich stärker als Frauen. Zunehmend unter Druck geraten Menschen, die keine über den Pflichtschulabschluss hinausgehende Qualifikation haben. Beinahe 47 % der beim AMS Gänserndorf vorgemerkten Arbeitssuchenden gehören dieser Personengruppe an.

46 Millionen Euro für junge Menschen

Besonders für junge Menschen ist es für eine gelungene berufliche Karriere entscheidend, dass sich die Arbeitssuche nicht zur Langzeitarbeitslosigkeit verfestigt. Das AMS NÖ stellt daher gemeinsam mit dem Land NÖ im Rahmen der Ausbildungsgarantie 2019 46 Millionen Euro für hochwertige Ausbildungen bereit.

Die Chancen, mit einer Facharbeiter-Qualifikation einen zufriedenstellenden Arbeitsplatz zu finden, stehen besser denn je: Das Angebot an offenen Stellen liegt stabil ein Drittel über dem Vorjahresniveau. „337 Jobs können aktuell im Bezirk sofort besetzt werden“, so der AMS-Chef.