„prima la musica“: Bald wird wieder musiziert. 25 Musikschüler aus dem Bezirk zeigen vor einer Fachjury ihr musikalisches Können.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. März 2019 (04:55)
Lechner
Die jungen Teilnehmer treten in verschiedenen Kategorien und Altersgruppen an.

Rund 1.000 Musikschüler aus NÖ – davon 25 aus dem Bezirk Gänserndorf – präsentieren von 26. Februar bis 8. März vor einer Fachjury im Festspielhaus St. Pölten ihr Können. Die Teilnehmer treten im Rahmen der 25. Auflage von prima la musica wieder in verschiedenen Kategorien und Altersgruppen an – entweder als Kammermusik-Ensembles (dann stehen Klavier, Akkordeon, Streichinstrumente, Zupfinstrumente, Vokalsensembles bzw. offene Besetzung zur Auswahl) oder solistisch (Blockflöte, Holz- und Blechblasinstrumente sowie Schlagwerk).

Der Wettbewerb bietet jungen Musikern jedes Jahr die Möglichkeit, neue musikalische Impulse und wertvolles Feedback zu erhalten sowie sich mit anderen zu vernetzen und auszutauschen. Neben Bewertung und Preisverleihung ist auch das persönliche Beratungsgespräch der Jury ein zentraler Bestandteil des Bewerbs: 80 Juroren aus ganz Österreich besprechen dabei mit den jungen Musikern deren Leistung und geben wertvolle Tipps für deren weiteren künstlerischen Weg.

Die Besten kommen zum Bundeswettbewerb

Vergeben werden erste, zweite und dritte Preise sowie die Bewertung „teilgenommen“. Die besten Teilnehmer des NÖ Landeswettbewerbs dürfen beim Bundeswettbewerb mitmachen, der von 25. Mai bis 2. Juni in Klagenfurt stattfindet.

Übrigens: Alle genannten Wertungsspiele sind öffentlich zugänglich und Zuhörer sind an allen diesen Tagen herzlich willkommen.