Sexuelle Übergriffe: Mann festgenommen, Opfer gesucht. Mädchen und Frauen im Alter von 15 bis 38 Jahren soll ein Mann im Bezirk Gänserndorf sexuell belästigt und teils leicht verletzt haben.

Von APA / NÖN.at. Update am 30. September 2020 (08:16)
Der Festgenommene
LPD NÖ

Für den 25-Jährigen klickten Polizeiangaben zufolge Donnerstagfrüh die Handschellen. Der Einheimische war geständig und wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

"Durch die rasche Festnahme wurden vermutlich weitere abscheuliche Straftaten verhindert", sagte Omar Haijawi-Pirchner, der Leiter des Landeskriminalamtes Niederösterreich.

Wir hatten über die Taten berichtet:

Großteils trieb der Beschuldigte im Umfeld des Gänserndorfer Bahnhofsareals sein Unwesen. Dort traf er am 13. September auf das erste von insgesamt sechs bekannten Opfern, eine 15-Jährige.

Das Mädchen wollte der Verdächtige in ein nahes Parkhaus zerren, durch lautes Schreien und heftige Gegenwehr wurde der Mann allerdings verscheucht. Die Jugendliche wurde bei dem Vorfall leicht verletzt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.

Die weiteren Opfer wurden vom 25-Jährigen im Intimbereich berührt. Mehrere der Frauen kamen im Zuge dessen zu Sturz.

Vermutlich weitere Betroffene

Festgenommen wurde der Beschuldigte Donnerstagfrüh an seiner Wohnadresse. Im Rahmen einer Hausdurchsuchung wurde auch die bei den Taten verwendete Kleidung sichergestellt.

Die Polizei vermutet in der Causa mehrere weitere Opfer, u.a. auch in Wien und dem Burgenland, da sich der 25-Jährige in diesen Bundesländern beruflich aufgehalten hatte.

Betroffene wurden gebeten, sich an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Sexualdelikte (Tel.: 059133-30-3333), zu wenden.