Alkolenker krachte mit Mountainbiker zusammen. Ein betrunkener Pkw-Lenker rammte einen Radfahrer. Dabei wurde Letzterer in einen Schrebergarten geschleudert und schwer verletzt. Autofahrer wurde angezeigt.

Von Red. Gänserndorf. Erstellt am 24. Juni 2019 (10:34)
SvedOliver/Shutterstock.com
Symbolbild

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Sonntag in der Stadtgemeinde: Ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf lenkte kurz vor 15 Uhr seinen Pkw unter Alkoholeinfluss im Ortsgebiet von Deutsch-Wagram auf der Franz- Schubert-Straße, aus Richtung Hamerlingstraße kommend, in Fahrtrichtung Lagerhausgasse. Zur gleichen Zeit fuhr ein 32-Jähriger aus Gänserndorf mit seinem Mountainbike auf der Franz-Schubert-Straße in entgegengesetzte Richtung.

Frontal-Crash in einer engen Rechtskurve

Von der Einbahnregelung sind Radfahrer durch eine Zusatztafel ausgenommen. In der dortigen Rechtskurve und Fahrbahnverengung kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Radfahrer dürfte vermutlich mit dem Körper gegen die Frontscheibe geprallt sein und wurde folglich samt Mountainbike über die rechts hinter ihm befindliche, etwa 160 cm hohe Einfriedung in einen Schrebergarten geschleudert.
Der Pkw stieß gegen die linke befindliche Mauer bzw. einen Steher eines Gartentores eines Schrebergartens. Der Radfahrer wurde aufgrund schwerer Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in das AKH Wien verbracht.

Dem Pkw-Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wurde der Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf sowie der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.