Deutsch-Wagram

Erstellt am 22. Januar 2019, 08:28

von Robert Knotz

Einbruch in Schule: Inventar verwüstet. In der Volksschule wurden Möbel umgeschmissen und Erbrochenes hinterlassen.

Totales Chaos nach einem Einbruch in die Volksschule. Nach den Tätern wird noch gefahndet.  |  privat

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ins Gebäude der Volksschule eingebrochen und die Einrichtung komplett verwüstet. Möbel und anderes Inventar wurden umgeschmissen, Laden herausgerissen und Wände beschmiert. Noch dazu hinterließ einer der unbekannten Täter im Turnsaal Erbrochenes.

Polizei-Chefinspektor Gerald Reichl im NÖN-Gespräch: „Während eines Kurses, der am Freitagabend stattfand, dürfte sich eine Person ins Gebäude eingeschlichen haben. Nachdem die Veranstaltung gegen 20.15 Uhr endete, hat sie einem Komplizen Zugang zur Schule verschafft.“ Neben den bereits angeführten Beschädigungen hätten die Täter ein Notebook in eine Waschmuschel gestellt und mit Wasser übergossen. Nach den Verwüstungen hätten die Unbekannten das Schulhaus durch eine Fluchttüre verlassen.

„Wir haben außerdem Bierflaschen gefunden“, so der Kriminalist. Und weiter: „Die Deutsch-Wagramer Polizei-Inspektion arbeitet sehr gut. Wir erwischen die Vandalen sicher.“ Reichl appelliert an die Täter, sich zu stellen, ihre Schuld einzugestehen und den Schaden wieder gut zu machen.