Erstellt am 11. März 2018, 05:10

von Robert Knotz

Trauer um Breyschka. Der Ehrenobmann und das Gründungsmitglied des Blasorchesters der Musikschule (BLO) verstarb im 90. Lebensjahr.

Der Ehrenobmann des Blasorchesters der Musikschule (BLO), Erich Breyschka, verstarb am 14. Februar im 90. Lebensjahr.  |  BLO

Das Blasorchester der Musikschule (BLO) trauert um seinen Ehrenobmann, Erich Breyschka, der am 14. Februar im 90. Lebensjahr verstarb. „Seit dem Zeitpunkt, wo sein Sohn die Musikschule besuchte, hat sich Erich für die Belange der Schule engagiert und auch durch sein damaliges Wirken im Gemeinderat die Entwicklung selbiger tatkräftig unterstützt“, berichtet BLO-Sprecher Jürgen Egermeier.

Zusammen mit dem, ebenfalls schon verstorbenen, ehemaligen Direktor der Musikschule, Josef Ratheiser, und Georg Posch gründete Breyschka im Jahr 1983 den Verein „Blasorchester der Musikschule Deutsch-Wagram“. Von den Anfängen bis zum Jahr 2000 leitete Breyschka als Obmann den Verein. Nachdem er und seine Gattin ihre beiden Kinder auf tragische Weise verloren hatten, waren seine Frau und das BLO sein ganzer Lebensinhalt.

Mit festem Willen und manchmal auch mit autokratischen Methoden leitete er die Entwicklung des Orchesters. Es war sein Antrieb, vor allem jungen interessierten Musikern den Weg in ein Orchester zu ermöglichen und sie dabei zu fördern. „Sein Stuhl bei unseren Konzerten bleibt jetzt für immer leer“, schließt Egermeier.