Dieb beim Davonradeln verhaftet. Dank eines Anrufs aus der Bevölkerung konnte Polizei Kriminellen stellen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. August 2019 (18:47)
Jose Luis Carrascosa/Shutterstock.com
Symbolbild 

Ein aufmerksamer Bürger meldete in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Einbruch ins Gemeinde-Gasthaus. Der Täter sei geflüchtet, wie der Anrufer den Beamten des Bezirkspolizeikommandos mitteilte.

Die Anzeige wurde sofort an die Beamten in Hohenau und Marchegg weitergeleitet. Schnell wurde daher eine verdächtige Person – ein 36-jähriger Rumäne – auf einem Fahrrad in Dobermannsdorf angehalten.

Zigaretten und Elektrowerkzeug gestohlen

Dabei wurde vermeintliches Diebesgut sichergestellt – mehrere Stangen Zigaretten und Elektrowerkzeug. Wie sich herausstellte, stammten die Waren aus dem Gasthaus und aus einer nahe gelegenen Garage.

Der Beschuldigte, der seit etwa 14 Tagen in Österreich ist und hier als Hilfsarbeiter beschäftigt war, wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Ein Zusammenhang mit der seit Mai andauernden Einbruchsserie (die NÖN berichtete) konnte nicht hergestellt werden.