Neues Auto für die Mannsdorfer Florianis. Zahlreiche Gäste fanden sich zum Festakt in der Magoschitz-Halle ein.

Von Stefan Havranek. Erstellt am 11. September 2019 (14:57)

In der Halle und im Hof der Familie Magoschitz fand die feierliche Segnung des neuen Hilfeleistungsfahrzeugs 2 (HLF2) der FF Mannsdorf, eines modernen Universalfahrzeugs mittlerer Größe, statt.

„Dirndl Rocker“ sorgten für schwungvolle Partymusik

FF-Kommandant Markus Unger konnte zahlreiche Fest- und Ehrengäste, darunter VP-Nationalrätin Angela Baumgartner, SP-Nationalrat Rudolf Plessl, Pfarrer Erich Neidhart, VP-Bürgermeister Christoph Windisch, VP-Vizebürgermeisterin Elisabeth Wagnes (Orth), VP-Vizebürgermeister Gernot Krenwallner und Gemeinderäte, FF-Bezirkskommandant Georg Schicker, Abschnittskommandant Markus Rosskopf, Kommandant- Stellvertreter Alfred Horak, Ehren-Brandrat Leopold Brandstetter, weitere Feuerwehrkameraden sowie Vertreter von Polizei, Rotem Kreuz und Johanniter, Fahrzeugpatin Irene Koller, den Dorferneuerungsverein und die Familie Magoschitz, begrüßen.

Unger betonte, dass es nach 32 Jahren notwendig war, ein neues Fahrzeug anzuschaffen. VP-Bürgermeister Christoph Windisch, selbst „feuerwehrverseucht“, betonte, dass das neue HLF2-Fahrzeug 380.000 Euro kostet.

VP-Nationalrätin Angela Baumgartner lobte die Feuerwehr der kleinen Gemeinde, und wünschte, wie die anderen Redner, viele unfallfreie Ausfahrten. Pfarrer Erich Neidhart segnete das neue Fahrzeug. Die Jugendblasmusikkapelle Orth unter Kapellmeister Anton Wagnes umrahmte den Festakt musikalisch. Anschließend sorgte die Gruppe „Dirndl Rocker“ für schwungvolle Partymusik und ausgelassene Stimmung.

Die Gemeinde sowie die Mitglieder der Feuerwehr freuen sich auf den Einsatz des neuen Fahrzeuges.