Die Kasse feierte mit Klasse. Wenn die prominentesten Lokal-Politiker einander förmlich die Klinke in die Hand geben, dann gibt es zumeist etwas zu feiern: So auch am vergangenen Mittwoch, als das neue Gebäude der NÖ Gebietskrankenkasse, das schon vor mehreren Monaten den Betrieb aufnahm, nun auch offiziell eröffnet wurde.

Von Manuel Mattes. Erstellt am 11. Oktober 2019 (16:22)
Manuel Mattes

NÖGKK-Obmann Gerhard Hutter betonte in seiner Begrüßung, dass die Krankenkasse ganz bewusst in der Region investiere, um mit ihren Angeboten nah bei den Versicherten zu sein.

In die gleiche Kerbe schlug auch Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, die zusätzlich auch die Selbstverantwortung als zentralen Bestandteil der Gesundheitsvorsorge unterstrich und auf das umfassende Service-Angebot hinwies.

Neues Gebäude feierlich eröffnet

Gänserndorfs NÖGKK-Chef Siegfried Vock dankte seinem Team für die geleistete Mehrarbeit während der Übersiedelung von der Eichamtstraße ins neue Gebäude, „bei der im wahrsten Sinne des Wortes jede Menge Staub aufgewirbelt wurde“. Der feierlichen Eröffnung wohnten außerdem Hausherr VP-Bürgermeister René Lobner, VP-Nationalrätin Angela Baumgartner, Dritte Landtagspräsidentin Karin Renner und zahlreiche Ortschefs aus den Nachbargemeinden bei.

Das Gebäude, das innerhalb von rund 18 Monaten in der Umfahrungsstraße Nord errichtet wurde, kostete rund 3,7 Mio. Euro und ist völlig barrierefrei. Es verfügt über einen großzügigen Mehrzweckraum, in dem genügend Platz für Veranstaltungen zur Verfügung steht. Das angeschlossene Zahnambulatorium ist nach neuesten medizinischen Standards eingerichtet.

Für Autofahrer stehen insgesamt 39 Parkplätze zur Verfügung. Das 18-köpfige Team rund um Vock betreut in Summe rund 40.000 Versicherte.