Gänserndorf

Erstellt am 14. Juni 2018, 05:39

von Thomas Schindler

Neue Pflasterung für Sommerszene. Rasengittersteine, die mit Stöckelschuhen nur schwer begehbar waren, sind jetzt Geschichte.

VP-Bürgermeister René Lobner (rechts) begutachtete vergangene Woche die Baustelle im Kulturhausgarten.  |  Gemeinde

Sie waren für viele Damen mit Stöckelschuhen, aber auch für Eltern mit Kinderwagen sowie Roller-, Rollator- und Rollstuhlfahrer ein Ärgernis: Die Rasengittersteine am Sommerszene-Gelände hinter dem Kulturhaus. Jetzt wurde der Weg, der die Bahnstraße mit der Jahngasse verbindet, umgestaltet. VP-Bürgermeister René Lobner zeigt sich zufrieden: „Die Rasengittersteine wurden entfernt und durch vollflächige Bodenplatten ersetzt.“

Atemberaubende Bühnenshow geplant

Auch sonst wurde das Areal von der Gemeinde auf Vordermann gebracht, schließlich startet die diesjährige Sommerszene in wenigen Tagen, genauer am 29. Juni. Bis zum 18. August werden dann jeden Freitag- und Samstagabend hochkarätige Musiker für Stimmung sorgen – darunter Onk Lou, der mittlerweile Stammgast in den Charts von Ö3 und FM4 ist, die Country-Legende Tina Rauch sowie die Austropopper Tini Kainrath und Günter Mokesch.

Besonders spektakulär soll auch der Auftritt von Celtica Pipes Rock werden: Geplant ist eine atemberaubende Bühnenshow mit brennenden Dudelsäcken. Den Schlusspunkt setzen dann The Solomons, die mit Musik der 60er- und 70er-Jahre dem Publikum einheizen werden.

Das Programm findet man unter www.sommerszene-gf.at