Erstellt am 28. April 2015, 08:52

von Nina Wieneritsch und Robert Knotz

Im Rausch randaliert?. Bürgerlisten-Obmann Paul Ebhart soll bei der Marchfeld-Messe von Securitys aus dem Messezelt komplimentiert worden sein. Auch die Polizei war im Einsatz.

Bürgerlisten-Obmann Paul Ebhart: »Ich habe nicht randaliert.«  |  NOEN, Archiv

Bereits am frühen Nachmittag wurde Bürgerlisten-Obmann Paul Ebhart dabei beobachtet, wie er sich des Öfteren im VIP-Bereich der Marchfeld-Messe mehrere Gläser Wein gönnte. Gegen 18 Uhr soll es dann zum Eklat gekommen sein: Ebhart hatte sich – es war bereits Messeschluss – am Stand eines Installateur-Unternehmens aufgehalten und soll dort lautstark zu randalieren begonnen haben.

Der Betreiber rief daraufhin das Sicherheitspersonal zu Hilfe, da Ebhart keine Anstalten machte, den Stand zu verlassen. Die Securitys geleiteten Ebhart anschließend zum Eingang, wo es auch zu verbalen Ausrutschern des Bürgerlisten-Obmanns gekommen sein soll.

Ein Security-Mitarbeiter zur NÖN: „Dass ein Mann einmal über den Durst trinkt, geht ja noch. Dass er dann Blödsinn redet, ist auch gerade noch zu verzeihen, aber dass er sturzbetrunken lautstark hinausposaunt, er sei geschäftsführender Gemeinderat und Akademiker, ist ein absolutes No-Go.“

Es soll auch Handy-Videos geben

Immer wieder soll Ebhart auf seinen politischen Status und eine Ehreneinladung zu einer „Get-together“-Veranstaltung des Gewerberings hingewiesen haben. Die Veranstaltung begann jedoch erst um 19 Uhr. Eine Zeugin (Name der Redaktion bekannt) bestätigt die Version des Sicherheitsbeauftragten: „Nachdem ihn das Sicherheitspersonal vor dem Zelt abgesetzt hatte, gingen die Diskussionen von Neuem los, was dazu führte, dass die Securitys abermals einschritten.“

Diesmal wurde die Polizei hinzugezogen. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch Messe-Organisator Robert Kohout informiert. „Mir gelang es schließlich, Ebhart zu beruhigen und ich gewährte ihm den Einlass zur Veranstaltung, unter der Bedingung, dass er sich benimmt“, so Kohout.

Ebhart soll aber nicht mehr an der Veranstaltung teilgenommen haben, sondern sich im Festzelt aufgehalten haben, bis er von seiner Gattin abgeholt wurde. Von diesem Vorfall soll es auch mehrere Handy-Videos geben. Auf einem davon, das der NÖN vorliegt, ist Ebhart im Gespräch mit der Polizei zu sehen. „Ich habe nicht randaliert und selbst die Polizei gerufen, weil mich die Security nicht in das Zelt gelassen hat, obwohl ich eine Einladung hatte“, rechtfertigt sich Ebhart.