Rosenberger: Deutsch-Wagramer Filiale bleibt

Erstellt am 28. Dezember 2018 | 05:18
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7460060_mar51knotz_dw_rosenberger.jpg
Elf Arbeitsplätze wären in Deutsch-Wagram betroffen.
Foto: Knotz
Restaurant und Tankstelle mit elf Mitarbeitern werden vorerst weiter betrieben, allerdings nur, wenn der Umsatz stimmt.

Während die Restaurantkette und „Rosenberger-Fuels“ (fünf Autobahn-Tankstellen mit Produkten der OMV) bereits Sanierungspläne vorgelegt haben, wird bei der Rosenberger-Tankstellen GmbH geprüft, ob ein Fortbestehen möglich ist.

Der Tankstellen-Betrieb an der S1 gehört allerdings zu „Rosenberger-Fuels“. Das Restaurant und die Tankstelle werden vorerst weiter betrieben, weil es laut Masseverwalter positive Prognosen eines Betriebsprüfers gegeben hat. Am Donnerstag soll es diesbezüglich zu einer Einigung mit den Lieferfirmen gekommen sein, somit steht einem weiteren Betrieb nichts mehr im Weg.

Masseverwalter und Gläubiger werden den Sanierungsplan und den laufenden Betrieb im Auge behalten. Sollte sich das weitere Bestehen wirtschaftlich nicht rentieren, muss die Raststätte geschlossen werden. Immerhin wären davon elf Mitarbeiter davon betroffen.