Hohenruppersdorfer Musik-Frühling ist eröffnet. Örtlicher Musikverein lud zu familiären Posaunenklängen und ehrte viele seiner langjährigen Mitglieder mit Abzeichen.

Von Edith Mauritsch. Erstellt am 08. April 2019 (19:59)
Mauritsch
Jede Menge Auszeichnungen und Ehrungen belegen das Engagement der Ensemblemitglieder des Musikvereins Hohenruppersdorf, der sein Können beim Frühlingskonzert präsentierte.

Mit einigen Überraschungen wartete der Musikverein bei seinem Frühlingskonzert auf. So gaben Johann, Gebhard und Manuel Wagner sozusagen familieninterne Posaunenklänge zum Besten – sind doch hier mit Vater, Sohn und Enkel gleich drei Generationen im Ensemble aktiv. Jugendreferent Klemens Hess berichtete über hoffnungsvollen Nachwuchs, so begannen im Herbst gleich elf junge Talente ein Instrument zu erlernen.

Die musikalische Leitung oblag Kapellmeister Dusan Misura, der mit raumgreifender Gestik die Musiker durch den erfolgreichen Konzertabend führte.

Der stellvertretende Obmann der Bezirksarbeitsgemeinschaft, Herbert Schmid, und MV-Obmann Tommy Steiner überreichten Abzeichen und Ehrungen: das Juniorleistungsabzeichen an Katharina Lackner und Tobias Lackner, das bronzene Leistungsabzeichen an Fabio Vock und Thomas Vock, für 15 Jahre Katrin Brandstätter und Thomas Semmler, das Ehrenzeichen in Silber für Anita Lackner und Manuela Wimmer sowie das goldene Ehrenzeichen für Gerhard Haidinger und Karl Haidinger. VP-Bürgermeister Hermann Gindl gratulierte den Geehrten herzlich.